„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

Mega-Sensation No Angels feiern Comeback – aber eine will nicht mitmachen

No_Angels_Comeback

Die No Angels im August 2009 bei „The Dome“. Jetzt will die Girl-Band offenbar ein erneutes Comeback wagen.

Köln – Diese Nachricht kam völlig aus dem Nichts. Die No Angels planen offenbar ihr Comeback. 

Die Girl-Band, die nach ihrem Sieg bei „Popstars“ nationale und internationale Erfolge feierte, will es noch einmal gemeinsam versuchen.

No Angels: Comeback der Girl-Band geplant

Zuerst berichtete „Bild" über die Wiedervereinigung der Sängerinnen am Montag, 18. Januar 2021. „Bild" sollen Informationen vorliegen, die belegen, dass die Casting-Stars zu viert durchstarten wollen.

Alles zum Thema RTL 2

Ursprünglich bestand die Band, die im Jahr 2000 im TV bei RTLZWEI im TV-Format „Popstars" gecastet wurde, aus fünf Mitgliedern:

  • Sandy Mölling
  • Nadja Benaissa (38)
  • Lucy Diakovska (44)
  • Jessica Wahls (43)
  • Vanessa Petruo (41)

Gegen insgesamt 4500 andere Konkurrentinnen setzten sich die fünf Mädchen damals durch. Vanessa Petruo verabschiedete sich bereits 2003 von der Band, die den großen Durchbruch mit „Daylight in your eyes" hatte. Der Song schoss im Frühling 2001 auf Platz 1 der Charts.

No Angels planen Comeback

Ganz in Weiß: Die No Angels planen ihr Comeback. Hier singen Nadja Benaissa (von links), Lucy Diakowska, Sandy Mölling und Jessica Wahls. Das Foto wurde 2008 in Serbien gemacht.

Nun sollen sich alle bis auf Vanessa Petruo laut Bild zum Comeback entschieden haben.

No Angels bereits 2007 mit einem ersten Comeback

Tatsächlich wäre das nicht das erste Mal. Bereits im Jahr 2007 gab es ein Comeback ohne Petruo.

Allerdings war dann 2009 im Prinzip Schluss – da erschien das vorerst letzte Album („Welcome to the Dance"). (dok)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.