Mit Filmstar und Kultband Das Musical „20.000 Meilen unter dem Meer“ geht 2023 wieder auf Tour

Claude-Oliver Rudolph während einer Bühnenszene.

Claude-Oliver Rudolph als Kapitän Nemo in der Musicalaufführung „20.000 Meilen unter dem Meer“.

Mit Claude-Oliver Rudolph, der schon an der Seite von Pierce Brosnan in „James Bond“ spielte, ist die Rolle des mysteriösen Kapitän Nemo in „20.000 Meilen unter dem Meer“ top besetzt.

Ein wahrer Klassiker wird zum Musical: Der Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne erschien bereits im Jahr 1870 und ist heute eine weltweit bekannte Geschichte, die nicht nur verfilmt, sondern jetzt auch als Musical adaptiert wurde.

Im Oktober 2022 ging das Musical „20.000 Meilen unter dem Meer - The Jules Verne Experience“ auf die erste Tournee durch Deutschland. Im Mai 2023 kehrt es zurück auf die deutschen Theaterbühnen.

Wovon handelt „20.000 Meilen unter dem Meer“?

Jules Verne gilt heute mit seinen Science Fiction Romanen als Pionier. Als es noch keine U-Boote gab und die Unterwasserwelt von den Menschen noch nahezu unerforscht war, begab er sich in seiner Geschichte schon genau dorthin.

Alles zum Thema Musicals

Der französische Professor Pierre Aronnax gerät mit seiner Forschungsgruppe eher zufällig als Gefangene auf das Unterwasserboot „Nautilus“ von Kapitän Nemo.

Dort erleben sie zahlreiche Abenteuer, wie etwa den Angriff eines Riesenkraken, einen Vulkanausbruch in den Tiefen des Meeres oder erreichen als erste Menschen überhaupt die Antarktis.

Wann wird das Musical „20.000 Meilen unter dem Meer“ gespielt?

Regisseur und Schauspieler Claude-Oliver Rudolph transportierte die Geschichte in eine dramatische Fantasy-Inszenierung, mit Musik der legendären Band U96 („Das Boot“).

Im Mai 2023 kehrt das Musical auf die Theaterbühnen in mehreren deutschen Städten zurück:

  • Donnerstag, 4. Mai 2023 in Kiel, Wunderino Arena, 20 Uhr ab 63 Euro
  • Samstag, 6. Mai 2023 in Bremen, Metropol Theater, 20 Uhr, ab 50,75 Euro
  • Sonntag, 7. Mai 2023 in Hamburg, edel-optics.de Arena, 20 Uhr, ab 52,25 Euro
  • Dienstag, 9. Mai 2023 in Dortmund, Westfalenhalle, 19 Uhr, ab 57,60 Euro
  • Mittwoch, 10. Mai 2023 in Köln, Theater am Tanzbrunnen, 20 Uhr, ab 71,98 Euro
  • Freitag, 12. Mai 2023 in Hannover, Theater am Aegi, 20 Uhr, ab 49,30 Uhr
  • Sonntag, 14. Mai 2023 in Lingen (Ems), Emsland Arena, 20 Uhr, ab 40,35 Euro
  • Dienstag, 16. Mai 2023 in Stuttgart, Theaterhaus, 20 Uhr, ab 45,45 Euro

Die Besetzung von „20.000 Meilen unter dem Meer“

Niemand anderes als der Regisseur persönlich, Claude-Olivier Rudolph, spielt den sagenumwobenen Kapitän Nemo. Professort Arronax wird von Lukas Dörr verkörpert. Auch der Autor der Geschichte Jules Verne bekommt eine Rolle, die von Fabian Herloff gespielt wird.

Der weitere Cast des Musicals:

  • Marine 2: Katja Friedenberg/Susanne Anders
  • Ned Land: Dave Kaufmann
  • Rémy Martin: „Phunky Phil“ Haacke
  • Matrosen: Steven und Harald Takke
  • Musik: U96 – Ingo Hauss und Hayo Lewerentz
Katja Friedenberg, Lukas Dörr und Fabian Harloff in der Musicalaufführung „20.000 Meilen unter dem Meer“.

Katja Friedenberg, Lukas Dörr und Fabian Harloff (v. l.) in der Musicalaufführung „20.000 Meilen unter dem Meer“.

Kritik zum Musical „20.000 Meilen unter dem Meer“

Ein aufwendiges und stimmungsvolles Bühnenbild bestehend aus 4k-Leinwänden dürfte Fans der Geschichte überzeugen und mit in eine fantasievolle Unterwasserwelt nehmen.

Mit Claude-Olivier Rudolph („James Bond“) ist die Rolle des mysteriösen Kapitän Nemo top besetzt und auch die elektronische Musik der Kultband U96 überzeugt mit ihren außergewöhnlichen Klängen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.