Er schrieb WelthitPaul McCartney trauert um Band-Kollegen: Denny Laine gestorben

Sir Paul McCartney sitzt im Studio 2 der Abbey Road Studios bei Dreharbeiten des Dokumentarfilms „If These Walls Could Sing“ (2022). Der Ex-Beatle trauert um seinen einstigen Band-Kollegen bei den Wings, Denny Laine.

Sir Paul McCartney sitzt im Studio 2 der Abbey Road Studios bei Dreharbeiten des Dokumentarfilms „If These Walls Could Sing“ (2022). Der Ex-Beatle trauert um seinen einstigen Band-Kollegen Denny Laine.

Denny Laine schrieb unter anderem am Welthit „Mull of Kintyre“ der Wings mit. Nun ist der Frontmann der Band Moody Blues gestorben.

Er war Frontmann der britischen Rockband Moody Blues und spielte an der Seite von Ex-Beatle Paul McCartney bei den Wings. Nun ist der Gitarrist Denny Laine tot.

Der Musiker sei nach langer Lungenkrankheit im Alter von 79 Jahren gestorben, zitierte die BBC am Dienstagabend (5. Dezember 2023) aus einer Stellungnahme von Laines Ehefrau Elizabeth Hines. „Ich war an seiner Seite und hielt seine Hand, während ich sein liebstes Weihnachtslied spielte“, sagte sie demnach.

Mitbegründer der Moody Blues spielte an der Seite von Paul McCartney

Geboren 1944 in Birmingham, gründete Laine in den 1960er Jahren die Moody Blues, die sofort mit ihrem Album „Go Now“ an die Spitze der britischen Charts schossen. Er verließ die Band bereits 1966 wieder und versuchte sich an einer Solokarriere, bevor er sich 1971 den neu gegründeten Wings um McCartney und dessen Ehefrau Linda anschloss.

Alles zum Thema Musik

1
/
4

In den zehn Jahren bei der Band schrieb er unter anderem den Hit „Mull of Kintyre“ mit. „Ich stand mehr im Schatten, aber das störte mich nicht“, sagte Laine vor einigen Monaten in einem Interview.

Ex-Beatle und Wings-Gründer Paul McCartney trauert um seinen einstigen Weggefährten.

Hier der Facebookpost von Paul McCartney:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Facebook, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Facebook angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

So schrieb der Beatles-Star unter anderem: „Ich bin sehr traurig zu hören, dass mein ehemaliger Bandkollege Denny Laine gestorben ist. Ich habe viele schöne Erinnerungen an meine Zeit mit Denny: aus den frühen Tagen, als die Beatles mit den Moody Blues auf Tournee waren. Unsere beiden Bands hatten großen Respekt voreinander und viel Spaß miteinander...“

McCartney würdigte auch das Werk von Denny Laine. „Er und ich schrieben einige Songs zusammen, der erfolgreichste war ‚Mull of Kintyre‘, der in den Siebzigern ein großer Hit war. Wir hatten uns auseinandergelebt, aber in den letzten Jahren gelang es uns, unsere Freundschaft wiederherzustellen und Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit auszutauschen. Denny war ein großes Talent mit einem feinen Sinn für Humor und war immer bereit, anderen Menschen zu helfen... Mein Beileid und meine besten Wünsche gehen an seine Frau Elizabeth und seine Familie...“, so der Musiker, der sich mit den Worten „Es war ein Vergnügen, dich zu kennen. Wir alle werden dich vermissen. In Liebe, Paul“ von seinem ehemaligen Band-Kollegen verabschiedete.(susa mit dpa)