„Hässliche Kerle, heiße Frauen“Moderatorin packt über Vergangenheit aus: „Sex mit ekligen Promis“

Jenny McCarthy und Donnie Wahlberg küssen sich 2016 auf dem roten Teppich

Jenny McCarthy und Ehemann Donnie Wahlberg 2016 auf dem roten Teppich der  American Music Awards in Los Angeles.

Ob aus dem „Playboy“ oder von „The Masked Singer“ – viele Menschen kennen Jenny McCarthy als sehr attraktives Model. Nun sprach die 51-Jährige über ihre Zeit als Playmate.

von Klara Indernach (KI)

Die vergangenen Jahre waren geprägt von schockierenden Enthüllungen ehemaliger Playmates über ihre Erlebnisse in der „Playboy“-Villa. Nun hat sich Jenny McCarthy dagegen ausgesprochen.

Sie war das Playmate des Jahres 1994 und berichtet, dass sie als „Playboy“-Häschen ausschließlich positive Erfahrungen gemacht hat – „wahrscheinlich” – wie sie selbst sagt – „weil Hugh Hefner zu der Zeit verheiratet war“. Hefner gründete das Magazin 1953 im Alter von 27 Jahren. 2017 starb er.

Jenny McCarty lehnt Teilnahme an „Secrets of Playboy“ ab

McCarthy, heute 51 Jahre alt, gab diese Informationen während einer Talkshow mit Andy Cohen am Dienstag (19. März 2024) bekannt. Sie berichtete, dass das Produktions-Team der Skandal-Dokumentation „Secrets of Playboy“ sie und Pamela Anderson für eine Mitarbeit gewinnen wollten. McCarthy jedoch lehnte ab.

Alles zum Thema Playboy

„Ich sagte ihnen, dass ich einfach nicht dieselben Erlebnisse hatte – und Pamela auch nicht. Es waren bei uns andere Zeiten. Wir hatten Kinder (von Hugh Hefner, Anm. der Redaktion) um uns herum, die mit Speck von ihren Hochstühlen geworfen haben – eine perfekte Zeit.“

Es ist jedoch nicht zu leugnen, dass es auch in ihrer Gegenwart wilde Partys in der „Playboy“-Villa gab. McCarthy erinnert sich an zahlreiche sexuelle Ausschweifungen unter Prominenten in der Pool-Grotte.

Unverhältnismäßig viele Männer umgaben die wenigen Frauen, oft waren sie deutlich älter: „Es gab schon sehr viel Sex mit ekeligen Promis in der Pool-Grotte. Leider kamen damals 20 Typen auf eine Frau. Und die Typen waren im Schnitt 70 und die hässlichsten Kerle umgeben von den heißesten Frauen.“

Mit 20 Jahren wurde McCarthy zum Playmate. Ursprünglich arbeitete sie in einem kleinen Supermarkt im Vorort von Chicago, als sie das „Playboy“-Cover mit Anna Nicole Smith sah. Sie entschied sich spontan, zum „Playboy“-Hauptquartier in Chicago zu gehen und nachzufragen, wie sie ein Playmate werden könnte. Während sie dort auf den Aufzug wartete, sprach sie ein Mitarbeiter an. Er fragte, ob„ ich mir nicht einen Bikini anziehen und bei einem Fotoshooting teilnehmen mag“.

„Die ganze Nacht“

Intime Geständnisse: Die Sex-Offenbarungen der Stars

1/13

Hier auch lesen: Die „Let's Dance“-Stars, die sich für den „Playboy“ ausgezogen haben!

Der Rest ist Geschichte: Fotostrecke 1993, Playmate des Jahres 1994, „Baywatch“-Rolle 1996, Moderationen in TV-Sendungen etwa auf MTV, Beziehung zu Comedian Jim Carrey und Ehe mit Sänger Donnie Wahlberg sowie immer wieder Rollen in Filmen und Serien, etwa in „Two and a Half Men“. Seit 2019 sitzt sie in der Jury der US-Version von „The Masked Singer“.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Die Nachricht, dass ihre Tochter nackt für Fotos posiert hatte, traf McCarthys Mutter hart. Zunächst verbannte sie Jenny aus dem Haus, ließ sie jedoch nach drei Tagen wieder einziehen. Ihre Mutter habe sich schnell abgeregt. „Insbesondere, weil ich mit dem Geld vom Shooting all unseren offenen Rechnungen bezahlt habe.“ 

Bei der Karriere, die sie hingelegt hat, sollte Geld auch keine Sorge mehr sein, die Jenny McCarthy hat.

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Christian Spolders) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.