Nächster Rückruf bei Rewe Achtung bei beliebtem Tiefkühl-Produkt – es drohen gefährliche Reaktionen

„Das große Promi-Büßen“ Matthias Mangiapane: „Hatte Sex mit Fußballern“

Matthias Mangiapane (l.) mit Ehemann Hubert Fella bei einer Veranstaltung am 28. August 2021

Matthias Mangiapane (l.) mit Ehemann Hubert Fella bei einer Veranstaltung am 28. August 2021

Matthias Mangiapane ist Kandidat bei „Das große Promi-Büßen“ auf ProSieben. Einst sorgte er bei „Promis unter Palmen“ mit Sex-Details über Fußballer für Aufsehen.

Bei „Das große Promi-Büßen“ auf ProSieben (ab Donnerstag, 7. Juli 2022) müssen die Kandidatinnen und Kandidaten für ihre größten Sünden geradestehen. Unter anderem Matthias Mangiapane (38, bekannt aus dem Dschungelcamp und „Das Sommerhaus der Stars“).

Bei „Promis unter Palmen“ sorgte er 2020 mit intimen Sex-Details für Aufsehen. Matthias Mangiapane plauderte damals bei einer Kopfball-Challenge freudig aus dem Nähkästchen...

Matthias Mangiapane: „Ich hab' Fußballspieler gevögelt“

„Ich hab' zwar schon Fußballspieler gevögelt, aber noch nie Fußball gespielt.“ Eine deutliche Aussage. Dabei ist der 38-Jährige doch glücklich mit seinem Hubert (54). Oder nicht?

Alles zum Thema ProSieben

Mangiapane gab damals gegenüber der „Bild“ grünes Licht: Seine sexuellen Abenteuer mit Fußballern lagen wohl schon ein paar Jährchen zurück.

Kennengelernt habe er die Sportler in Frankfurter Clubs. „Da waren viele Schwule. Und ich war noch keine 18 Jahre alt. Welche Liga die gespielt haben, weiß ich nicht. Hauptsache toll im Bett. Das reicht doch. Profis eben!“

Matthias Mangiapane lernte Fußballer in Frankfurter Clubs kennen

Klar, dass eine Frage alle brennend interessierte. Doch Mangiapane schwieg wie ein Gentleman. Namen seiner Sex-Partner verriet er keine. „Das sag’ ich doch nicht – die sind ja heute alle verheiratet.“

Genau wie Matthias. Im Jahr 2018 hat er Hubert Fella das Ja-Wort gegeben. Kennengelernt hatten sich die beiden schon 2004, während Mangiapane noch mitten in seiner Friseur-Lehre steckte.

Bis heute ist Thomas Hitzlsperger der erste und einzige deutsche (Ex-)Profi-Fußballer, der sich als homosexuell geoutet hat. Allerdings tat er dies erst nach seiner aktiven Karriere. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.