2. Bundesliga Trainer-Rauswurf: Klub-Legende mit scharfer Kritik verabschiedet

Madonnas Tochter Lourdes Fieser Shitstorm – wegen ihrer Behaarung

Lourdes Leon auf einem Foto auf der "Met"-Gala in New York am 13. September 2021. Foto gedownloadet am 13.10.2021 von der dpa zum Zwecke der Berichterstattung.

Lourdes Leon, hier auf einem Foto auf der „Met“-Gala am 13. September 2021, wehrt sich nun gegen fiese Kritik an ihrem Körper.

Fieser Shitstorm: Lourdes, die Tochter von Pop-Gigantin Madonna, erntet aktuell scharfe Kritik. Grund dafür ist die Behaarung des 24-jährigen Models. 

Los Angeles. Harte Ansage von Lourdes Leon: Die Tochter von Pop-Ikone Madonna (63) hat die ständige Kritik seitens ihrer Fans satt – und wehrt sich jetzt gegen fieses Bodyshaming.

Auf der „Met“-Gala 2021 in New York präsentierte sich die 24-Jährige in einem bodenlangen, pinken Glitzerkleid. Doch nicht ihre auffällige Garderobe sorgte bei Fans für einen echten Hingucker, sondern Leons unrasierte Achseln.

Madonnas Tochter Lourdes wehrt sich gegen fiesen Achselhaar-Shitstorm

Daraufhin kassierte das Model heftige Kritik und fiese Anschuldigungen. So behaupteten Fans, sie habe sich nur nicht rasiert, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Dass Lourdes Leon dies als Tochter der weltbekannten Sängerin Madonna nicht nötig hat, macht sie nun im Netz deutlich und lässt ihrem Ärger unter einem Instagram-Beitrag freien Lauf. 

Alles zum Thema Social Media

„Alle Leute im Netz, die kommentieren, dass ich mich nicht rasiert habe, um Aufmerksamkeit zu bekommen – bitte sucht euch ein Leben. Ich kann in New York die Straße runterlaufen und jede Aufmerksamkeit bekommen, die ich brauche“, stellt Leon klar. 

Außerdem möchte sich die 24-Jährige gegen aufgezwungene Schönheitskonventionen aussprechen. „Normalisiert es nicht, über den Körper einer Frau zu sprechen. Denkt nach, bevor ihr unsensible, frauenfeindliche Kommentare abgebt“, wettert Lourdes gegen ihre Hater.

Weiter beschwert sich Leon: „Diese Kommentare werden nicht gemacht, wenn ein Mann sich nicht rasiert. Da hört man niemanden sagen, er sei unhygienisch.“

Lourdes eifert ihrer Mutter Madonna nach

Mit ihrem mutigen Auftreten tritt die 24-Jährige in die Fußstapfen ihrer Mutter – denn auch Madonna selbst zeigt sich gerne mal völlig ungeniert mit wild wuchernder Achselbehaarung, um sich gegen gesellschaftliche Schönheitsideale einzusetzen.

Als wohl bekanntester Aufseher sorgte ein im Jahr 1979 entstandenes Nacktbild der Musikerin mit dem Titel „Nude Madonna“, welches sie unten ohne zeigt – und zwar komplett unrasiert. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.