Kuriose Ehrung Warum es in Los Angeles jetzt einen „Squid Game“-Tag gibt

Hauptdarsteller Lee Jung-jae in einer Szene der ersten Staffel von „Squid Game“.

Hauptdarsteller Lee Jung-jae in einer Szene der ersten Staffel von „Squid Game“.

Es dürfte die erste Ehrung dieser Art sein: In Los Angeles wird dieses Jahr zum ersten Mal der „Squid Game“-Tag gefeiert, um die Errungenschaften der Netflix-Serie zu würdigen.

Dass Städte und Bundesstaaten in den USA zu Ehren von prominenten Persönlichkeiten offizielle Feiertage ausrufen, ist keine Seltenheit: Detroit etwa feiert am 16. Februar den Aretha-Franklin-Tag, in Philadelphia gilt der 6. Juli offiziell als Gedenktag für den dort geborenen Hollywood-Star Kevin Hart.

Der Feiertag, der nun vom Stadtrat in Los Angeles beschlossen wurde, dürfte aber bislang einzigartig sein: Die kalifornische Metropole ehrt am 17. September keinen Promi, sondern mit „Squid Game“ eine Netflix-Serie.

„Squid Game“-Tag: Zeremonie in Los Angeles geplant

Wie der koreanischstämmige Abgeordnete im Stadtrat, John Lee, gegenüber „The Korea Times“ bestätigte, wolle die Stadt damit die Errungenschaften der südkoreanischen Produktion würdigen.

Alles zum Thema Netflix

Der Beschluss hebe hervor, dass die „Squid Game“ die meistgesehene Netflix-Serie aller Zeiten sei, die zudem „Grenzen überwunden“ und der ganzen Welt zahlreiche Facetten der koreanischen Kultur vermittelt habe.

„‚Squid Game‘ bedeutet einen weiteren Sieg im Kampf um mehr Repräsentation der AAPI-Gemeinschaft (Asian American and Pacific Islander) in der Unterhaltungsbranche“, heißt es im Beschluss des Stadtrates weiter.

Wie die „Korea Times“ berichtet, wird der neue Gedenktag auch noch offiziell verkündet: Am Freitag, 9. September, sollen der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, der „Squid Game“-Erfinder Hwang Dong-hyuk und Hauptdarsteller Lee Jung-jae an einer Zeremonie im Rathaus teilnehmen.

Am 17. September 2021 startete die Serie ihren Siegeszug: In den ersten vier Wochen nach der Veröffentlichung schauten Zuschauerinnen und Zuschauer insgesamt 1,65 Milliarden Stunden der südkoreanischen Dramaserie, die sich um einen perfiden Wettkampf dreht.

Eine zweite Staffel ist offiziell bestätigt, Fans müssen jedoch noch gedulden. Wie Serienschöpfer Hwang bereits andeutete, könnte die zweite Staffel erst Ende 2023 oder gar Anfang 2024 Premiere feiern. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.