+++ EILMELDUNG +++ A4 Richtung Köln dicht Kleintransporter fährt in Stauende – Toter noch nicht identifiziert

+++ EILMELDUNG +++ A4 Richtung Köln dicht Kleintransporter fährt in Stauende – Toter noch nicht identifiziert

„Let’s Dance“-VerletzungBastian Bielendorfer bricht sein Schweigen – es quält ihn bis heute

Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova stehen auf der Bühne bei „Let’s Dance“.

Bastian Bielendorfer, hier auf einem Foto von April 2022, erlitt bei „Let’s Dance“ eine folgenschwere Verletzung.

Seine Teilnahme bei „Let’s Dance“ prägt ihn bis heute – nicht nur positive Erinnerungen verfolgen den Comedian Bastian Bielendorfer, sondern auch eine folgenschwere Verletzung.

Tanzen sieht zwar häufig kinderleicht aus, aber dahinter verbirgt sich eine gehörige Portion Arbeit und Hingabe, das mussten auch viele Promis bei „Let’s Dance“ bereits erfahren. So ist es wenig überraschend, dass es in den insgesamt 16 Staffeln der RTL-Show schon die ein oder andere Verletzung gab.

Auch Comedian Bastian Bielendorfer kann davon ein Lied singen – bis heute verfolgt ihn eine solche Verletzung.

Bastian Bielendorfers „Let’s Dance“- Verletzung quält ihn bis heute

2022 nahm der 39-Jährige an der Tanzshow teil, an seiner Seite tanzte Profitänzer Ekaterina Leonova. In der neunten Show war dann Endstation für den selbsternannten „Körperklaus“.

Alles zum Thema Bastian Bielendorfer

In dem Podcast „Bratwurst & Baklava“ zusammen mit Özcan Cosar brach er in der Folge 202 „Schweinefleisch und Penis im TV“ sein Schweigen – denn er verließ die Tanz-Sendung nicht nur mit positiven Erinnerungen, sondern auch mit einer folgenschweren Verletzung, wie er erklärt.

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter:

Grund für die Enthüllung war die Analyse des Spiels „Schlittenfahren im Sommer“ in der TV-Sendung „Schlag den Star“ vom 27. Mai 2023.  Im ersten Spiel lieferten sich „The BossHoss“ gegen Bastian Bielendorfer und Özcan Cosar einen spannenden Showkampf, als sie mit Schlitten über den Boden des Fernsehstudios zur Ziellinie rutschen.

Doch das unterhaltsame Spiel hätte beinahe das vorläufige Ende der Show bedeutet: „Ich habe es nicht mehr ausgehalten vor lauter Schmerzen. Es war unheimlich schwer für mich“, so der Comedian. Nach dem Rutschspiel sei Bielendorfer kurz davor gewesen, die Sendung abzubrechen. Der Grund: seine „Let’s Dance“-Verletzung.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Der Comedian riss sich während der Tanzshow, unbemerkt von den Zuschauerinnen und Zuschauern, das Labrum. Eine Labrumläsion ist ein Riss der Gelenklippe.

Bei den allermeisten Labralverletzungen treten in gewissen Belastungssituationen Schmerzen im Gelenk auf. Auch Bewegungen verursachen Schmerzen und können so den normalen Funktionsumfang des betroffenen Gelenks beeinträchtigen, wie es bei Bielendorfer der Fall war.

Er kaschierte seine enormen Schmerzen bei „Let’s Dance“ durch die Einnahme zahlreicher Schmerzmittel und auch heute noch ist er in seinem Alltag eingeschränkt, wie er in der Podcastfolge erzählte: „Ich kann mich nicht ohne Schmerzen hinsetzten.“ Auch Cosar bestätigt: „Das ist richtig schmerzhaft!“

Und auch im ersten Spiel der Show „Schlag den Star“ sahen aufmerksame Zuschauerinnen und Zuschauer keinen strahlenden Basti, sondern eher ein schmerzverzerrtes Gesicht.

Aufgrund seiner „Let’s Dance“-Verletzung verloren Cosar und Bielendorfer zwar das erste Showspiel, gewannen aber am Ende das Finale und sicherten sich damit den dicken Geldkoffer mit 100.000 Euro. (au)