+++ AKTUELLE LAGE +++ Wetter in Köln Feiertage fallen ins Wasser: DWD warnt vor weiteren schweren Gewittern und Starkregen

+++ AKTUELLE LAGE +++ Wetter in Köln Feiertage fallen ins Wasser: DWD warnt vor weiteren schweren Gewittern und Starkregen

Lena Meyer-Landrut„Einfach zu viel“: Hat die Sängerin jetzt genug von Instagram?

Lena Meyer-Landrut, Sängerin, kommt zu ihrer Show „a lott less by Lena Meyer-Landrut“ bei der About You Fashion Week ins Kraftwerk.

Lena Meyer-Landrut (hier bei der About You Fashion Week 2021) verrät in einem Interview, dass Instagram ihr manchmal auch einfach zu viel ist.

Ist Instagram nur eine Scheinwelt? Die Sängerin und Songwriterin Lena Meyer-Landrut hat verraten, was sie von sozialen Netzwerken so hält. 

In ein paar Tagen ist es wieder so weit: Die 11. Staffel von „The Voice Kids“ startet. Zum achten Mal in Folge im Jurysessel: Lena Meyer-Landrut.

Die 31 Jahre alte Sängerin und Songwriterin wird also erneut für die Kinder als Coach zur Verfügung stehen und mit ihrem Team versuchen, die Show zu gewinnen. 

Lena Meyer-Landrut spricht offen über Social Media

Doch Lena Meyer-Landrut ist nicht nur Musikerin und Jurymitglied, sie hat mittlerweile auch ihre eigene Modemarke und sich bei Instagram mit 5,2 Millionen Followern und Followerinnen (Stand: März 2023) ihre ganz persönliche Community aufgebaut. 

Alles zum Thema Lena Meyer-Landrut

Aber eine geborene Influencerin scheint die 31-Jährige dann doch nicht zu sein, wie sie in einem Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland verraten hat. 

Die ESC-Gewinnerin von 2010 hat eine klare Meinung zu Instagram & Co.: „Im Moment mache ich öffentlich nicht sehr viel. Ich bin eher im Hintergrund sehr aktiv. Ich habe mich dafür entschieden, mein Leben auch nicht permanent auf Instagram zu bestreiten, weil ich es einfach zu viel finde.“

Weiter erklärt sie: „Mir ist es zu viel, das alles zu konsumieren. Und mir ist es auch zu viel, ständig etwas zu posten. Ich verspüre einen Überdruss an diesem Überfluss von Informationen. Aber natürlich muss ich das Spiel bis zu einem gewissen Grad auch mitspielen, weil ich in dieser Welt halt auch stattfinden sollte.“

Bereits im Jahr 2022 postete Meyer-Landrut auf ihrem Instagram-Account einen Beitrag und kommentierte diesen wie folgt: „Lasst euch nicht zu sehr von der happy faken Instawelt verunsichern.“ Den Beitrag sehen Sie hier:

Für ihre ehrlichen und offenen Worte bekam Lena Meyer-Landrut bereits damals von ihren zahlreichen Instagram-Fans jede Menge positive Rückmeldungen:

  • „Wundervolle und wahre Worte, Lena.“
  • „Danke für deine Ehrlichkeit!“
  • „Da hast du absolut recht. Man sollte nie die Realität aus den Augen verlieren.“
  • „Liebe dich so für solche Posts und deine Ehrlichkeit.“

Lena Meyer-Landrut erneut auf „The Voice Kids“-Jurystuhl

Doch so ganz aus dem Instagram-Business kann und will sich die „The Voice Kids“-Jurorin dann doch nicht fernhalten. Denn mittlerweile besteht ihr Account zu einem Großteil auch aus Beiträgen, die sie in beruflichen Situationen zeigen. „Mein Instagram-Account hat also so viel mit meinem echten Leben zu tun wie mein Job“, so Lena Meyer-Landrut.

Jetzt heißt es aber erstmal wieder: ab auf den Jurystuhl. Neben ihr werden Sänger Alvaro Soler, Michi und Smudo von den Fantastischen Vier sowie Wincent Weiss sitzen.

Auf ihre Teamkollegen freut sich die Sängerin schon ganz besonders: „Wir haben einen sehr vertrauten Umgang miteinander, und Wincent und ich sind sowieso wie Hanni und Nanni.“

Was ansonsten für die 31-Jährige neben „The Voice Kids“ ansteht, hat sie noch nicht verraten, doch sie verfolgt weiterhin ihr Motto: „Ich habe für mich beschlossen: Ich mache einfach das, worauf ich Bock habe. Gott sei Dank habe ich die Möglichkeit dazu.“ (kvk)