Lena Meyer-Landrut Sängerin will Schlussstrich ziehen: „Spüre immer mehr, dass ich nicht klarkomme“

Sie ist eine echte Powerfrau und zeigt sich stets gut gelaunt. Doch nun hat Sängerin und ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut ernste Worte geäußert und eine Ankündigung gemacht.

Social Media ist für viele Promis längst ein zweites Standbein geworden. Auf den Plattformen können sie ihre Fans hautnah an ihrem Alltag teilhaben lassen. Doch das hat auch Tücken, wie Lena Meyer-Landrut sehr gut weiß.

Musikerin Lena Meyer-Landrut (31, „Better“) fühlt sich vom Internet und den sozialen Medien teilweise überfordert.

Lena Meyer-Landrut: Sängerin will Social-Media-Apps löschen

„Ich spüre immer mehr, dass ich nicht mehr klarkomme mit zu vielen Informationen und Reizen. Ich brauche länger, um mich zu erholen und sehr viel mehr Ruhe als noch vor ein paar Jahren“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. „Das kann am Alter liegen oder an den rasanten Entwicklungen auf der Welt.“

Alles zum Thema Social Media

Sie würde eigentlich gerne auf ihr Smartphone und soziale Medien verzichten, aber nicht darauf, Bilder hochzuladen und auf Apps wie Google Maps. „Ich habe es noch nicht übers Herz gebracht, WhatsApp und Instagram zu löschen, aber ich glaube, es dauert nicht mehr lange.“

Lena Meyer-Landrut: Instagram und WhatsApp überfordern sie

Sie werde sich in diesem Fall wohl ein zweites Handy zulegen, das sie beruflich nutze und werde ihre Freunde einfach anrufen. „Aber Tausende WhatsApp-Nachrichten am Tag und Gruppenchats, das macht mich richtig kirre.“

Die Popsängerin, die in Hannover aufgewachsen ist und in Berlin lebt, veröffentlichte vergangene Woche ihre Single „Looking For Love“. Ein neues Album sei derzeit aber nicht in Sicht. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.