Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

Lena Meyer-Landrut Fans beim Anblick der Sängerin fassungslos – „Das soll ein Vorbild sein?“

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut kommt über den Roten Teppich zur Verleihung der 1Live Krone in der Jahrhunderthalle.

Sängerin Lena Meyer-Landrut, hier bei der 1Live Krone im Dezember 2022, verärgerte ihre Fans.

Oh oh, das ging nach hinten los! Statt für Belustigung sorgte Sängerin Lena Meyer-Landrut mit ihrem neusten Instagram-Post für eine Menge Ärger.

„DAS soll ein Vorbild sein?“, brüskiert sich ein Fan in der Kommentarspalte von Lenas neuem Instagram-Post. Rund 5,1 Millionen Follower (Stand: Januar 2023) hat Meyer-Landrut (31) auf ihrem Account versammelt – und nun einen Teil davon gegen sich aufgebracht. 

Obwohl die ESC-Gewinnerin von 2010 normalerweise einen guten Draht zu ihren Anhängerinnen und Anhängern pflegt, scheint ihr die Situation unter dem Clip vom 21. Januar über den Kopf zu wachsen. Kein Wunder!

Lena Meyer-Landrut: Sängerin verägert ihre Fans auf Instagram

Immerhin trat sie mit dem humorvoll gemeinten Video in ein echtes Fettnäpfchen. Das eigentliche Problem? In einer Aufnahme vom Rücksitz eines Vans blödelt die Sängerin in typischer Lena-Manier herum. Ausgerechnet ihren Sicherheitsgurt scheint die Brünette aber vergessen zu haben. 

Alles zum Thema Lena Meyer-Landrut

Für viele ihrer Fans ein echtes No-Go. „Es herrscht Anschnallpflicht. Es gibt vielleicht noch nicht genug Unfalltote. Klasse Vorbild.“ schreibt ein User genervt. Ein weiterer fügt sarkastisch hinzu: „Immer ein Vorbild für unsere Jugend, wenn man schön angeschnallt im Auto sitzt. Top.“ 

Von der Vorbilds-Polizei hat sich Lena bislang nicht allzu sehr beirren lassen. Der umstrittene Post mit der Bildunterschrift: „einfach mal Qualitätscontent“, ist auch drei Tage später noch online und findet vereinzelten Zuspruch, wie diesen ironischen Kommentar: „Oh nein, seht an. Sie hat einen minimalen Fehler gemacht. Cancelt sie bitte.“

Dort trällert die gebürtige Hannoveranerin übrigens in Jogginghose und neonfarbener Trainingsjacke vor sich hin und reißt mit ihrem Gegenüber ein paar spontane Witze. Den Gurt wird die 31-Jährige aber sicherlich nicht mehr so schnell vergessen. (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.