„Kopfkino” Sehen wir Lena Meyer-Landrut hier nackt in der Dusche?

111472828

Hat sich Sängerin Lena Meyer-Landrut für Instagram etwa splitterfasernackt unter einer Dusche ablichten lassen?

Berlin – Dieses Foto ist wirklich richtig sexy. Aber ist es Lena Meyer-Landrut?

Die Scheibe der Dusche ist beschlagen, dahinter ist die Silhouette einer jungen nackten Frau zu sehen. Sie streckt den Arm aus, berührt die Scheibe mit ihren Fingern. Brüste, Gesicht, Körper lassen sich nur zu erahnen. Doch eine Ähnlichkeit zu ESC-Siegerin Lena ist nicht abzusprechen.

Vor kurzem erst brachte die Sängerin Lena Meyer-Landrut das Musikvideo zu ihrem Song „Don't Lie To Me” heraus – mit einem einzigartigen Konzept (hier noch einmal ansehen)

Alles zum Thema Social Media

Das ist auch der Grund, warum das Foto für so großen Wirbel sorgte, als der Berliner Fotograf Paul Hüttemann, der seit 2018 für die Sängerin arbeitet, sein Werk auf seinem Instagram-Account hochlud. 

Ein Nutzer schrieb: „Man könnte meinen, es wäre Lena Meyer-Landrut”, ein weiterer fügt „Kopfkino” hinzu.

Am Mittwoch veröffentlichte der Fotograf ein weiteres Aktfoto einer Frau, deren Kopf nicht erkennbar ist. Ein bläuliches Licht wirft Schatten auf ihren sexy Körper, sie trägt nur einen Slip.

Ein Fan fragt den Fotografen in den Kommentaren ganz direkt, ob es Lena sei. Der antwortet: „Genau.“ Dahinter setzt er jedoch einen sich an den Kopf greifenden Emoji.

Als ein weiterer Instagram-Nutzer nachfragt, wer das Model auf dem Bild sei, verlinkt er frech Kim Kardashian. 

Die Antwort, ob auf den sexy Bildern wirklich Lena zu sehen ist, bleibt somit offen. Aber egal: Die Bilder sehen auch ohne diese Gewissheit beeindruckend aus. Auch andere bekannte Promis stehen vor Hüttemanns Linse: Mark Forster, Andreas Bourani, Klaas Heuer-Umlauf oder Stefanie Giesinger etwa. Und auch Hollywood-Stars wie Nicolaj Coster-Waldau („Game of Thrones”) lassen sich von ihm fotografieren. 

(mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.