Lena Gercke Model trägt Bikini auf besondere Art – so verdeckt er noch weniger

Lena Gercke kommt zur Modenschau ihres Labels Leger by Lena Gercke auf der About You Fashion Week im E-Werk.

Lena Gercke, hier auf der Berlin Fashion Week im Jahr 2019, zeigt sich im knappen Bikinioberteil auf Instagram.

Im knappen Bikinioberteil zeigt Lena Gercke auf Instagram ganz schön viel Haut – und bringt ihre Fans ins Schwärmen.

Lena Gercke (34) ist im Urlaub. Mit Töchterchen Zoe (1) und Freund Dustin Schöne (36) verbringt sie sonnige Tage auf Ibiza – und versorgt ihre Follower und Followerinnen auf Instagram mit schönen Urlaubs-Schnappschüssen.

Vor sonniger Mittelmeerkulisse zeigt die Blondine ganz schön viel Haut. Denn ihr Bikinioberteil lässt einiges unverdeckt. Das finden auch einige Fans. „Der Bikini ist zu klein“, kommentiert ein Instagram-User.

Lena Gercke zeigt sich im knappen Bikinioberteil

Und tatsächlich trägt das Model ihr Bikinioberteil auf besondere Weise, nämlich verkehrt herum. Die Triangel-Form ist leicht gedreht, sodass die Spitzen nach außen statt nach oben zeigen – und somit wird noch weniger Haut verdeck als bei der klassischen Trage-Weise. Viel Haut zeigen heißt in dem Fall auch viel Bräune abbekommen. Dabei macht das Model mit dem Post eigentlich Werbung für ihr eigenes Modelabel „LeGer by Lena Gercke“.

Alles zum Thema Lena Gercke

Passend zum dunkelbraunen Bikini trägt das Model einen engen Minirock. Mit lässiger Sonnenbrille blickt sie selbstbewusst in die Kamera. Ihre hellblonden Haare sind zu einem Zopf gebunden, einzelne Strähnen umranden ihr Gesicht. Große Creolen lugen unter ihren Haaren hervor.

Mehr als ein Jahr nach der Geburt ihrer Tochter ist Lena Gercke gut durchtrainiert. Von der Sonne ist ihre Haut braungebrannt. „Pool Day“ steht neben ihrem Foto.

„Summerfeeling pur“, kommentiert ein Fan auf Instagram. Da könnte man glatt neidisch werden – aber nicht so ihre Follower und Followerinnen. „Du hast es dir verdient“, verkündet einer von ihnen unter dem Posting von Donnerstag (2. Juni).

Und auch an Komplimenten sparen ihre Fans nicht. „Sexy“, „Wunderschön“ und „Beauty“ sind da nur einige Beispiele. In den Kommentaren überhäufen sich die Flammen-Smileys. Die Fans sind sich einig: Im Bikini kann sich die Blondine wirklich sehen lassen. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.