Nations League live England gegen Deutschland: Flick setzt drei Top-Stars auf die Bank

Larissa Kerner Nenas Tochter gesteht: „Ich liebe Männer und Frauen“

imago71922896h

Nenas Tocher und Zweifach-Mama Larissa Kerner gesteht offen: „Ich liebe Männer und Frauen“.

Larissa Kerner (26) ähnelt ihrer Mutter Nena (56) sehr: Stimme, Aussehen und Temperament sind bei beiden ziemlich beeindruckend.

Und auch offen durch's Leben zu gehen, hat Larissa von ihrer Mutter gelernt. So erzählte sie im Interview mit der „Bild“: „Ich liebe Männer und ich liebe Frauen, warum sollte ich mich in der Liebe festlegen?“

„Keine moderne Art zu lieben“

Doch das meint sie nicht einfach so daher gesagt: „Ich distanziere mich klar davon, dass dies die moderne Art der Liebe ist. Das ist keine neue Welle, kein Trend. Ich will meine Freiheit leben und das umsetzen, was ich fühle.“

Momentan sitzt Larissa gemeinsam mit ihrer Mama Nena in der Jury von „The Voice Kids“ auf Sat.1.

Und sie hat selbst zwei Kinder von zwei Vätern, Carla (7) und Victor (3). Beide Kinder brachte sie in Nenas Haus in Hamburg zur Welt. Den ersten Vater heiratete sie mit 19. Scheidung nach zweieinhalb Jahren.

Eifersucht war Beziehungs-Killer

Diesen Mann, sagt sie, liebe sie immer noch. Die Beziehung habe aber nicht funktioniert, weil Eifersucht ins Spiel kam: „Jeder reagiert in so einer Situation anders. Ich werde eher zum Rebellen, ich will dann raus. Und er wollte mich behalten.“

Die Beziehung mit dem zweiten Vater hielt nur einige Monate. Und danach war Larissa ein Jahr lang mit einer Frau zusammen.

„Ich hab immer schon gemerkt, dass ich mich in mehrere Menschen gleichzeitig verlieben kann. Manche Leute haben dafür seltsame Ausdrücke. Man sagt dann, ich könne mich nicht entscheiden. Aber gerade als junger Mensch schwimmst du in diesem riesigen Becken von Gefühlen, und da löst ein schönes Lächeln oder ein längerer, intensiver Blick einfach etwas in dir aus“, beschreibt Larissa ihre Auffassung von Liebe.

Freundinnen sind neidisch auf sie

Sie sagt außerdem, dass sie Freundinnen habe, die neidisch auf sie seien, weil durch das Lesbischsein viele Dinge einfacher seien. Doch das kann Larissa nicht bestätigen: „Aber das ist Bullshit! Es geht auch zwischen zwei Frauen immer noch um die Liebe, und auch da passiert Eifersucht. Der einzige Unterschied ist vielleicht, dass eine Frau im Streit einen Teller schmeißt und ein Mann mit der Faust gegen die Wand schlägt.“

Die 26-Jährige könnte sich auch durchaus vorstellen, nochmal zu heiraten - auch eine Frau: „Wir sind alle Menschen, und Menschen ziehen sich nun mal gegenseitig an – oder aus! Wenn ich spüre, dass mein Herz für jemanden schlägt, dann kann ich da nicht dran vorbei. Vielleicht könnte ich schon, aber ich will nicht.“

(sch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.