Kevin Spacey Nach Vorwürfen: Oscar-Preisträger wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Kevin Spacey, US-amerikanischer Schauspieler, nimmt an einer vorgerichtlichen Anhörung vor dem Bezirksgericht teil.

Schauspieler Kevin Spacey wird wegen sexuellen Missbrauchs in vier Fällen angeklagt.

Gegen Oscar-Preisträger Kevin Spacey wird jetzt wegen sexuellen Missbrauchs in vier Fällen Anklage erhoben. Er soll sich an drei Männern vergangen haben.

Bereits 2017 sind Vorwürfe von sexuellen Übergriffen gegen Schauspieler Kevin Spacey laut geworden. Jetzt erhebt die britische Staatsanwaltschaft tatsächlich Anklage gegen den Hollywood-Schauspieler.

Es geht um sexuelle Übergriffe, die sich in London zwischen März 2005 und August 2008 sowie im Westen Englands im April 2013 zugetragen haben sollen. Die britische Staatsanwaltschaft in London teilte mit, deshalb gegen den US-Schauspieler Kevin Spacey Anklage wegen sexueller Nötigung von drei Männern in vier Fällen erhoben zu haben.

Hollywood-Star wegen sexueller Nötigung in vier Fällen angeklagt

In einem der Fälle werde er angeklagt, eine Person zu „penetrierenden sexuellen Aktivitäten“ genötigt zu haben, hieß es weiter. Dazu soll es 2008 gekommen sein.

Alles zum Thema #metoo
  • „Gib der Oma schön Küsschen“ Wieso Eltern Kinder nicht zum Küssen zwingen sollten
  • Sharon Stone über #MeToo „Nach dem Sex rufst du gefälligst an, um dich zu bedanken!”
  • Er veränderte die Welt Wunderkind hat berühmte Mutter – doch wer ist der Vater?
  • „Dulde keine sexuelle Belästigung“ Trainer schikaniert Schützlinge in Kölner RTL-Serie
  • Sex-Geständnis „Keinohrhasen“-Star findet: „Männer müssen Frauen jagen“
  • Klare Ansage Natalia Wörners flammender „#metoo“-Appell
  • Hinter den Kulissen Seltene Einblicke einer Pop-Ikone: So tickt Cher privat
  • Diesel-Fahrverbot, Youtube Was sich ab dem 1. Februar für Verbraucher ändert
  • Heftig! Flugbegleiterinnen werden sexuell belästigt – Täter sind keine Passagiere
  • Wegen Luke Mockridge Komiker Tom Gerhardt warnt vor Vorverurteilungen

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, der Anklageerhebung sei eine Überprüfung von Beweismitteln vorausgegangen, die die Londoner Polizei gesammelt habe.

Die mutmaßlichen Opfer sind heute in den 30ern und 40ern. Kevin Spacey wurde 2019 nach Vorwürfen mehrerer Männer von der britischen Polizei befragt. Die Männer hatten ihm Übergriffe vorgeworfen.

Gegen Spacey waren im Herbst 2017 im Zuge der MeToo-Debatte Vorwürfe von sexuellen Übergriffen und Belästigungen laut geworden. Auch Crewmitglieder der Netflix-Serie „House of Cards“ warfen Spacey sexuelle Belästigungen vor.

Daraufhin kündigte der Streaming-Gigant die Zusammenarbeit. Im Sommer 2021 stand der zweifache Oscar-Preisträger erstmals seit den Vorwürfen wieder vor der Kamera. (dpa, jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.