Und das jeden MonatKatja Krasavice verdient dank Nacktfotos Mega-Summe

Vom Geld verdienen versteht sie eine ganze Menge: Katja Krasavice. Kein Wunder also, dass sie sich auch für ausgelebte Freizügigkeit bezahlen lässt. Und das verdammt gut. 

Musik, TV-Auftritte, Bücher und Eistee – in Sachen Einkommen ist Katja Krasavice breit aufgestellt. Und da kommt am Ende eine ganz schöne Summer zusammen. Vor allem wegen eines Kontos, das sie sich vor einiger Zeit zugelegt hat.

Allerdings kein Bankkonto, sondern eines auf der Erotikplattform „OnlyFans“. Dort verkauft sie private Fotos und Videos – und macht damit den ganz dicken Reibach.

Katja Krasavice verdient mit OnlyFans Mega-Summe

Beim OMR-Festival („Online Marketing Rockstars“) in Hamburg sagte sie nun im Gespräch mit TV-Moderator Kai Pflaume: „Ich bin die erfolgreichste Frau in Deutschland auf der Plattform. Seitdem ich diese Plattform habe, verdiene ich im Monat nicht unter sechsstellig.“ Heißt: Mindestens 100.000 Euro landen monatlich auf der Haben-Seite!

Alles zum Thema Katja Krasavice

1
/
4

Ganz die Unternehmerin sagt sie: „Warum soll ich die Fotos umsonst auf Instagram hochladen?“ 

Inzwischen ist sie mehrfache Millionärin. Dass sie mit wenig Geld aufgewachsen ist, daraus macht die Ex-DSDS-Jurorin kein Geheimnis. Schließlich erklärt das auch ihren Bezug zu Geld.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Krasavice: „Geld ist für mich ein Mittel, um frei zu sein. Ich gebe Menschen gerne etwas zurück, denn ich weiß, wie es ist, wenn man nichts hat. Ich möchte anderen Menschen Halt geben, bezahle meinen Fans auch gerne ihre Rechnungen. Das zahle ich wirklich von Herzen.“

Noch viel spendabler ist sie aber gegenüber ihrer Familie. „Meine Mama ist meine Bezugsperson Nummer 1. Mein Traum war es, meine Familie zu retten – alle abzusichern. Für Menschen, die ich liebe, schmeiße ich Geld gerne zum Fenster raus.“ (sku)