15 Minuten Sendezeit Joko und Klaas provozieren das TV-Publikum: „Bis Sie abschalten!“

Joko und Klaas umarmen sich bei der Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ am 3. Mai 2022.

Joko und Klaas gewannen am Dienstagabend (3. Mai) erneut 15 Minuten Sendezeit für Mittwochabend (4. Mai). Das Bild zeigt Joko und Klaas bei der Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ am 3. Mai 2022.

Das hätte wohl niemand erwartet! Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatten sich für ihre gewonnenen 15 Minuten Sendezeit am Mittwochabend (4. Mai) etwas ganz Besonderes überlegt...

Erneut konnten sich Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38) gegen ihren Sender „ProSieben“ behaupten und gewannen am Dienstagsabend (3. Mai) erneut 15 Minuten Sendezeit zur Primetime.

Wie auch bei der letzten 15-minütigen Sendung von Joko und Klaas, kündigte ProSieben vor Start an: „Für den Inhalt der heutigen Sendung zwischen 20.15 Uhr und 20.30 Uhr sind ausschließlich Joko und Klaas verantwortlich.“

Joko und Klaas: Einschaltquote reduzieren

Für das Thema am Mittwochabend hatten sich Joko und Klaas etwas ganz Besonderes einfallen lassen: rein gar nichts. Der Grundgedanke der Sendung „Joko & Klaas gegen ProSieben“ war es, den Sender mit ihren gewonnenen 15 Minuten Sendezeit zu ärgern. Doch die Einschaltquote schoss dank Joko und Klaas in die Höhe, bedeutet: gut für den Sender.

Alles zum Thema Joko Winterscheidt

Die beiden Moderatoren wollten es diesmal besser machen und die Einschaltquote auf null reduzieren. Aber wie? Ganz einfach, eine langweilige Sendezeit. Joko und Klaas kündigten an: „Das Projekt 0,0 Prozent: Wir werden Sie heute anti-unterhalten, wir werden Sie so extrem langweilen, bis Sie abschalten.“

15 Minute Sendezeit: Joko und Klaas wollen Publikum langweilen

Während der kompletten 15 Minuten war nur eine Menschenschlange zu sehen und als Laufschrift wurde folgender Text eingeblendet: „Hier passiert garantiert nichts mehr. Es folgen Sendehinweise aufs Alternativprogramm.“  Und viel spannender wurde es auch nicht.

Die beiden Moderatoren gaben bereits vorab erste Hinweise zur Sendung am Mittwochabend (4. Mai). Klaas Heufer-Umlauf wies explizit daraufhin: „Eine Sache müssen wir sagen: Ich glaube, heute wird ProSieben sehr überrascht sein.“

Die 738.000 Follower und Followerinnen (Stand: Mai 2022) kommentierten fleißig, auch wenn vermutlich niemand mit solch einer „langweiligen“ Sendezeit gerechnet hatte:

  • „Ich freue mich auf heute Abend, bin sehr gespannt.“
  • „Endlich wieder sinnvolle 15 Minuten“
  • „Ich bin gespannt.“

In ihrer Sendezeit am 20. April gab es emotionale 15 Minuten: Joko und Klaas widmeten sich dem grauenhaften Krieg auf die Ukraine. Damit sorgten die beiden Moderatoren bei vielen Zuschauern und Zuschauerinnen für Tränen.

Ob Joko und Klaas in der kommenden Woche erneut ihren Sender besiegen und sich dadurch ihre 15 Minuten Sendezeit erspielen können, bleibt vorerst abzuwarten. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.