Das Aus für den Titel-Traum? Corona-Chaos immer größer: Nächste fünf DHB-Profis infiziert

Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

30.11.2018, Hamburg: John Miles, Musiker aus Großbritannien, steht beim Tourauftakt von „Night of the Proms“ in der Barclaycard Arena auf der Bühne.

Musiker John Miles hier bei „Night of the Proms“ am 30. November 2018 in Hamburg, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. 

John Miles ist tot. Der britische Musiker starb am 5. Dezember 2021 im Alter von 72 Jahren. Mit „Music was my first love“ landete er 1976 seinen größten Hit. 

Große Trauer um einen ganz Großen der Musikwelt! Der britische Musiker John Miles ist am 5. Dezember 2021 im Alter von 72 Jahren gestorben. 

Seinen Welthit „Music was my first love“ hat wohl jeder schon mal gehört. Unzählige Musiker fühlten dieses Lied wie kaum ein anderes, waren davon inspiriert. 

John Miles: Sänger im Alter von 72 Jahren gestorben

Sein größter Hit war 1976 gleichzeitig auch sein großer Durchbruch. Bis zuletzt war er damit eines der Highlights der internationalen Konzertreihe „Night of the Proms“. 

„Mit großem Bedauern müssen wir den Tod von John Miles mitteilen. Er starb gestern im Alter von 72 Jahren“, schrieben die Veranstalter am Montagmittag (6. Dezember 2021) auf ihrer Instagram-Seite. 

Weiter heißt es dort von den Musik-Liebhabern: „Mit ‚Music was my first love‘ landete er einen Welthit und dieser Song wurde zu unserer Hymne. John war bereits bei der ersten Ausgabe 1985 zu Gast.“

Miles soll in seiner britischen Heimatstadt Newcastle gestorben sein. Er hinterlässt seine Ehefrau Eileen und zwei Kinder sowie mehrere Enkelkinder. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.