Kurz nach Krebs-Tod der Tochter TV-Doc Wimmer wird wieder Vater

TV-Arzt Dr. Johannes Wimmer, Selfie vom 4. Juli 2021

TV-Arzt Dr. Johannes Wimmer (hier auf einem Selfie vom 4. Juli 2021) erlebt ein Wechselbad der Gefühle.

Dr. Johannes Wimmer verlor Tochter Maximilia im November 2020 an den Krebs. Jetzt werden er und seine Frau Clara wieder Eltern.

Hamburg. Voller Trauer – und gleichzeitig voller Glück! Dieses Wechselbad der Gefühle erleben TV-Doc Johannes Wimmer (38) und seine Ehefrau Clara (34) derzeit in extremster Form. 

Im November 2020 hatte das Paar die erst neun Monate alte Tochter Maximilia verloren. Das kleine Mädchen litt an einem äußerst seltenen Hirntumor, erlebte nicht einmal seinen ersten Geburtstag. 

TV-Doc Johannes Wimmer wird wieder Vater

In die traurigen Gedanken an Maximilia mischt sich nun aber auch großes Glück – Dr. Wimmer und seine Clara werden wieder Eltern. „Mein Vaterherz schlägt fröhlich und laut. Das Medizinerherz ist gespannt“, so Dr. Wimmer gegenüber „Bild“.

Denn natürlich ruft die Nachricht eines neuen Babys für die Familie auch Erinnerungen und Sorgen hervor. Dr. Wimmer: „Viele Gefühle kommen wieder hoch, zum Beispiel durch die alten Sachen, die noch nach Maximilia riechen.“

Denn allzu viel Zeit ist noch nicht vergangen. „Ich habe im Kopf überschlagen, wann das neue kleine Leben entstanden ist. Wenn Clara jetzt schwanger ist, dann haben sich sie und Maxi ja die Klinke in die Hand gegeben“, so Wimmer, der daraus auch eine große Hoffnung zieht: „Vielleicht hat Maxis Seele der Seele des neuen Kindes erst noch alles hier gezeigt, bevor sie weitergezogen ist. Eine schöne Vorstellung.“

Der 38-Jährige hat seine Trauer auch in einem Buch verarbeitet. „Wenn die Faust des Universums zuschlägt“ heißt es und erscheint am 1. Oktober. 

Wimmer darin: „In meinem Herzen wechseln sich Traurigkeit, weil ich dieses kleine Mädchen unendlich vermisse, und überbordende Freude auf ein neues Leben ab.“ Nun drücken alle der Familie die Daumen, dass sie ein gesundes Kind bekommen. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.