ING Erste Großbank ergreift überraschende Maßnahme: „Zeit der Nullzinsen jetzt vorbei“

„Zum Reinbeißen...“ Fans feiern sexy Jennifer Rostock, aber nicht wegen der Musik

Neuer Inhalt

Jennifer Rostock

Ibiza – Erst Portugal, dann Ibiza: Jennifer Weist (31), Frontfrau der Berliner Rockband Jennifer Roststock, ließ es sich im Urlaub so richtig gut gehen. Doch sie war nicht die einzige, die von Sommer, Sonne und Strand profitierte.

Auf Instagram verwöhnte sie ihre Fans mit heißen Schnappschüssen. Egal ob von der Sonnenliege oder halb nackt aus dem Pool. „Weniger ist mehr“, lautete da offenbar das Motto.

Fans feiern Jennifers Rückseite

Die User waren begeistert! Vor allem die Rückseite der 31-Jährigen hatte es ihren Followern angetan.

Alles zum Thema Social Media

Sie kann es nicht lassen: Neulich zeigte sich Jennifer Weist nackt in einem Musikvideo – im Kampf für Gleichberechtigung– HIER mehr lesen!

„Zum Reinbeißen der Po“, „Du hast so einen tollen Popo“ und „Du hast den geilsten Arsch der Welt...“ gehörten dabei noch zu den harmlosesten Kommentaren.

Schluss mit Popo-Bildern

Doch irgendwann ist auch mal der schönste Urlaub vorbei und Jennifer muss sich verabschieden, genauso wie ihre Fans von ihr. Zumindest vom Po der Sängerin! Zum Abschluss der Ferien zeigte die Sängerin diesen nämlich noch einmal in voller Pracht.

Sie fotografiert sich selbst im Spiegel, lächelt dabei lasziv in die Kamera. Im Hintergrund ist ihr Po zu sehen, der nur von einem knappen Bikini verhüllt ist. Unter das Bild schrieb sie: „Sooooo... sagt nochmal Tschüss zu meinem Hintern... der Urlaub ist heute wirklich zu Ende“.

Darüber ist sicherlich nicht nur Jennifer Weist ganz traurig…

Mit ihrer Band hat die 31-Jährige derzeit eine Pause eingelegt. „Zum Durchatmen, damit wir uns künftig wieder mit voller Hingabe dem Projekt Rostock widmen können“, wie sie sagt.

Doch ganz auf Jennifer und ihre Kurven müssen die Fans nicht verzichten: Sie wird zusammen mit Jury-Kollegen Sido (37), Thomas Anders (55) und „Lions Head“ (31) alias Iggy in der „X Factor“-Jury sitzen (hier mehr darüber lesen).

(dhu)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.