Jeder Krimi-Fan kannte ihn Trauer um Kölner Schauspieler Arved Birnbaum

Sie sucht nach Mr. Right Claudia Obert: „Sex vor der Kamera kein Problem“

Claudia Obert_Show

Zehn Kandidaten buhlten in der Show „Claudias House of Love“ um die Gunst der 59-Jährigen. Die große Liebe fand sie jedoch nicht.

Köln – Modeunternehmerin und Reality-Sternchen Claudia Obert (59) ist bekannt dafür, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt.

Nun hat die Selfmade-Millionärin sogar ihre eigene Show.

Das Datingformat, dass bereits im Januar auf Joyn+ lief, wird ab Dienstag (30. März) nun auch erstmals im Free-TV auf Sat.1 zu sehen sein.

In „Claudias House of Love“ sucht Obert nach dem passenden Partner an ihrer Seite und möchte auf keinen Fall den „Kater im Sack“ kaufen, wie sie in einem Interview mit der „Bild“ erzählte.

Zehn Männer im Alter von 24 bis 74 Jahren kämpfen dabei um die Gunst der „Promis unter Palmen“-Kandidatin. Und natürlich möchte Claudia Obert jeden der zehn Single-Anwärter ganz genau unter die Lupe nehmen.

In dem Interview erzählt sie weiter: „Sex vor der Kamera ist für mich kein Problem… Mein Sex darf in der Tagesschau gesendet werden. Er muss es sogar.“

Doch wie weit wird die 59-Jährige vor der Kamera tatsächlich gehen?

Claudia Obert: In ihrer Dating-Show will sie nichts anbrennen lassen

Dass Claudia Obert nichts anbrennen lässt, dürfte Reality-TV-Fans bekannt sein. Zu ihren zehn Single-Männern sagt Obert nur: „Zehn Männer sind für mich überhaupt kein Problem. Die vernasche ich doch zum Frühstück. Nächstes Mal können‘s ruhig 100 sein.“

So gibt es laut der Modeunternehmerin kaum etwas, was sie ausbremsen könnte: „Männer haben mich nicht im Griff. Die einzigen, die mich im Griff haben, sind das Virus und das Finanzamt. Und das bleibt auch so.“

Claudia Obert: Wer wird ihr Herz erobern?

In der ersten Folge geht es dann auch schon – wie zu erwarten war – ordentlich zur Sache. Claudia Obert weiß, was sie will und wonach sie sucht. Ihr Lebensmotto: „Luxus und Genuss, statt Ärger und Verdruss.“

Auch erklärt sie: „Dolce Vita ist mein Ding. Ich will auf keinen Fall als reiche Frau auf dem Friedhof leben.“

So ist die Modeunternehmerin, die nie ein Blatt vor den Mund nimmt, bereit für die ganz große Liebe: „Ich habe keinen bestimmten Typ. Es gibt aber drei Dinge, die ein Mann für mich mögen muss. Essen, trinken und Sex.“ (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.