Bombe in Köln 1900 Menschen müssen Häuser verlassen – KVB-Strecke betroffen

„Höhle der Löwen“-Gründer tot Ralf Dümmel trauert mit rührendem Instagram-Post

Ralf Dümmel, hier im August 2021, trauert um „Höhle der Löwen“-Gründer Karlheinz.

Ralf Dümmel, hier im August 2021, trauert um „Höhle der Löwen“-Gründer Karlheinz.

Karlheinz Voll, Gründer der Flüwa und bekannt aus „Die Höhle der Löwen“, ist gestorben. Die schockierende Nachricht teilte sein Investor Ralf Dümmel am 25. Juli auf Instagram.

Mit seiner Erfindung überzeugte er Millionen – jetzt ist der „Höhle der Löwen“-Gründer tot. Mit rührenden Worten trauert Investor Ralf Dümmel (55) um den sympathischen Erfinder Karlheinz Voll.

Vergangenes Jahr stellte Karlheinz Voll (†69) in der beliebten Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ vor laufenden Kameras seine Erfindung vor. Durch seine Wasserwaage mit Flügeln, liebevoll „Flüwa“ genannt, begeisterte er nicht nur das Publikum, sondern vor allem Ralf Dümmel.

Mit einem Mega-Deal über 60.000 Euro reihte er sich in die Liste der erfolgreichen Vox-Teilnehmer ein.

„Die Höhle der Löwen“: Flüwa-Gründer gestorben

Alles zum Thema Die Höhle der Löwen

Von dem Tod des gelernten Maurermeisters ist der 55-Jährige merklich mitgenommen. Zu einem gemeinsamen Schnappschuss der beiden Männer, versehen mit einem Schwarz-Weiß-Filter, schrieb er persönliche Worte über den Hobby-Tüftler.

„Noch nie ist mir ein Posting so schwergefallen wie heute“, startet Dümmel und fügt ein schwarzes Herz hinzu. „Es schmerzt sehr, dass der Gründer der FLÜWA, der liebe Karlheinz, leider verstorben ist“, gibt er vor seinen rund 70.000 Instagram-Followerinnen und Followern (Stand: Juli 2022) bekannt.

Mit dem Gründer verband die TV-Bekanntheit so einiges: „Du hast mich als Unternehmer begeistert, lieber Karlheinz. Doch viel wichtiger ist, dass ich einen so besonderen Menschen kennenlernen durfte und einen Freund im Leben dazu gewonnen habe. In Gedanken bin ich bei Deiner lieben Familie und wünsche ihnen ganz viel Kraft.“

Während schwarze Herzen und Beileidsbekundungen die Kommentarspalte des emotionalen Beitrags füllen, richtet Dümmel abschließende Worte an seinen Freund: „Mach's gut, Karlheinz. Danke, für die vielen, tollen gemeinsamen Momente. Ich werde dich nie vergessen.“ (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.