Conference League FC-Gegner jetzt fix – alle Infos zu Tickets und TV-Übertragung des Duells

„Großer Schritt“ Spektakuläre „Harry Potter“-Premiere in Deutschland – J.K. Rowling begeistert

Das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ feiert am Wochenende im Hamburg Premiere. Hier proben die Schauspieler im März 2020 eine Szene.

Das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ feiert am Wochenende im Hamburg Premiere. Hier proben die Schauspieler im März 2020 eine Szene.

„Harry Potter“ feierte in Hamburg Theater-Premiere. Potter-Schöpferin J.K. Rowling und die vielen Fans waren begeistert vom dem spektakulären Stück. 

Vorhang auf zum spektakulärsten Theaterstück des Jahres: „Harry Potter und das verwunschene Kind“ feierte am Wochenende Premiere in Hamburg.

Darauf haben „Potterheads“ in ganz Deutschland sehnsüchtig gewartet. Für den Kult-Zauberer wurde extra das Theater am Großmarkt für 42 Millionen Euro umgebaut. Und schon vor der geplanten Premiere im März 2020 waren knapp 300.000 Tickets verkauft - bis Corona Fans und Machern gleich drei Mal einen Strich durch die Rechnung machte.

Jilian Anthony (als Hermine Granger, l-r), Sebastian Witt (als Ron Weasly), Markus Schöttl (als Harry Potter) und Sarah Schütz (als Ginny Potter) spielen eine Szene aus dem Theaterstücks „Harry Potter und das verwunschenen Kind“.

Jilian Anthony (als Hermine Granger, l-r), Sebastian Witt (als Ron Weasly), Markus Schöttl (als Harry Potter) und Sarah Schütz (als Ginny Potter) spielen eine Szene.

„Harry Potter“: Viele Promis kommen zur Premiere

Alles zum Thema Harry Potter
  • Harry Potter Das dürfte Fans überraschen: Kultiger Filmsport „Quidditch“ soll umbenannt werden
  • Lego-Neuheiten Juni und Juli 2022 Im Sommer viele neue Sets von Achterbahn bis Optimus Prime
  • Vom Tower über Chelsea bis Harry Potter Die wichtigsten Tipps für den Familientrip nach London
  • Es geht um seine gelähmte Mutter Harry-Potter-Star schockiert mit später Beichte
  • Lego-Neuheiten März 2022 Von der Vespa über Star Wars Dark-Trooper-Helm bis Thors Hammer
  • „Harry Potter“ Darstellerin im Liebesglück – jetzt hat sie geheiratet
  • Die Top 13 Filme, die man gesehen haben muss
  • Ex-„Harry Potter“-Star Drogen, Knast – Schauspieler gerät auf die schiefe Bahn 
  • Versteckte Funktion bei Android und iOS Genialer Trick: Diesen Befehl kennt kaum jemand
  • „Harry Potter“-Reunion Rupert Grint bringt Emma Watson mit einem Satz zum Weinen

Jetzt heißt es endlich: Willkommen zurück in Hogwarts! Zehn Jahre nach dem letzten Harry-Potter-Film „Die Heiligtümer des Todes 2“ ist die Magie zurück - dieses Mal auf der Bühne. Viele Prominente wie Johannes Strate, Jo Weil, Alexander Klaws, Wayne und Annemarie Carpendale, Rufus Beck und Hamburgs Oberbürgermeister Peter Tschentscher wollten dabei sein, als der erste Vorhang gelüftet wurde.

Die Handlung spielt 19 Jahre nach der finalen Schlacht gegen Lord Voldemort. Harry Potterund seine Freunde Ron und Hermine sind mittlerweile erwachsen und Eltern. Sie sind dabei, wie sich Harrys Sohn Albus Severus Potter und dessen Freund Scorpius Malfoy (Sohn von Harrys früherem Gegenspieler Dracoy Malfoy), immer wieder in neue magische Abenteuer voller unerwarteter Wendungen verstricken.

Schauspieler Wayne Carpendale und seine Frau Annemarie kommen zur Deutschlandpremiere des Harry-Potter-Theaterstücks in Hamburg.

Schauspieler Wayne Carpendale und seine Frau Annemarie kommen zur Deutschlandpremiere des Harry-Potter-Theaterstücks.

Der Zuschauer bekommt dabei die volle Dröhnung Harry Potter mit vielen magischen Effekten, faszinierenden Zaubertricks und atemberaubenden Flug- und Tauchszenen. Die zwei Teile dauern insgesamt satte fünf Stunden. 

„Hamburg ist ein sehr großer und doch ganz natürlicher Schritt für uns", erklärt Potter-Schöpferin J.K. Rowling: „Es ist das erste Mal, dass wir in ein nicht englischsprachiges Land gehen. Und es ist eine interessante Erweiterung der Idee, dass wir mit diesem Projekt gewisse Grenzen überschreiten."

„Harry Potter und das verwunschene Kind“: Das kosten die Tickets

Die Tickets für beide Teile kosten zwischen 99,90 und 319,90 Euro. Wer schnell genug ist, kann sogar Plätze in Reihe 9 3/4 ergattern. „Sobald ein Besucher seinen Fuß über die Schwelle des Theatereingangs setzt, wird er in die Welt von Harry Potter und das verwunschene Kind eintauchen", schwärmt Maik Klokow, Produzent der deutschsprachigen Erstaufführung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.