Heidi Klums Siegerin GNTM-Model stolpert bei wichtiger Modenschau in New York – „Tut beim Hinsehen weh“

Martina Gleißenebner-Teskey (l) und Tochter Lou-Anne Gleißenebner-Teskey kommen zum Release des Soundtracks von "ARISE" im Friedrichstadt-Palast.

Martina Gleißenebner-Teskey (l.) und Tochter Lou-Anne Gleißenebner-Teskey (hier im Juni 2022) nahmen gemeinsam an der TV-Show „Germany’s Next Topmodel“ teil.

GNTM-Siegerin Lou-Anne Gleißenebner-Teskey stand bei der Eröffnung der New York Fashionweek im Fokus – und leistete sich einen kleinen Fauxpas. Dennoch gab es Lob. 

Autsch! Als Siegerin der diesjährigen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ stehen Lou-Anne Gleißenebner-Teskey (19) aktuell viele Tore der Modebranche weit offen. Das hat sie sich mit ihrem Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen in der TV-Show auch redlich verdient. 

Und so wurde Heidi Klums (49) Auserwählte jetzt für die renommierte New York Fashion Week gebucht – und erlebte dort einen Schreckmoment!

GNTM-Siegerin Lou-Anne stolpert bei wichtiger Modenschau in New York

Der US-amerikanische Designer Christian Siriano (36) hatte Lou-Anne auserkoren, um bei der Eröffnungsshow im Stadthaus von Film-Ikone Elizabeth Taylor (†2011) seine Mode zu präsentieren. 

Alles zum Thema Germany's Next Topmodel

Keine leichte Aufgabe, denn der Weg zum „Laufsteg“ führte über eine steinige und kurvige Treppe. Und die musste Lou-Anne nicht nur um schwarzen, schulterlosen Volant-Rock mit Lack-Handschuhen bewerkstelligen, sondern auch in dazu passenden Highheels. Und dabei passierte ihr ein Missgeschick. 

Mit dem linken Heel blieb sie an einer Stufe hängen und stolperte mehrere Stufen hinab. Gleichzeitig aber bewies die 19-Jährige ihre Model-Qualitäten, fing sich wieder – und das sogar, ohne sich am Geländer abstützen zu müssen. Und auch an ihrer Miene ließ sie sich nichts anmerken. 

Lou-Anne selbst nahm ihren kleinen Ausrutscher mit Humor, schrieb auf Instagram zu dem Video-Ausschnitt: „Mein erstes Mal in New York und mein erstes Mal gefallen.“ 

Und wer nun denkt, der Stolperer könnte ihr beruflich schaden, der irrt. Denn nicht nur von Mode-Interessierten wie der Musikerin Angela Santiago bekam sie Zuspruch („Das ist der Flow. Mein Knöchel tut allerdings beim Hinsehen weh.“), sondern auch aus der Branche gab es Lob dafür, dass sie ihren Walk trotz des kleinen Malheurs professionell zu Ende brachte. 

Mit Heidi Klum hatte sie schließlich auch eine der besten Lehrerinnen, wenn es um das Laufen auf internationalen Laufstegen geht. Und die waghalsigen Walks in der ProSieben-Show waren offenbar ein gutes Training. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.