„Dachte, er stirbt in meinen Armen” Giulia Siegel: Todesangst um Freund Ludwig Heer

Giulia_Siegel_Temptation_Island

Giulia Siegel musste kürzlich um das Leben ihres Freundes fürchten. Ludwig Heer hatte einen lebensbedrohlichen Tauchunfall auf den Malediven. Das hier abgebildete Foto von Giulia Siegel entstand im Zusammenhang mit der Sendung „Temptation Island V.I.P.”, an der sie zusammen mit ihrem Partner teilgenommen hatte.

München/Malediven – Vor Kurzem konnten TV-Zuschauer noch die Turbulenzen ihrer Beziehung bei „Temptation Island V.I.P.” mitverfolgen, jetzt wurde eine erschreckende Nachricht bekannt: Ludwig Heer (39), Freund von Giulia Siegel (46), hatte einen lebensgefährlichen Tauchunfall. 

Nach der Ausstrahlung der Reality-Show urlaubte das Paar auf den Malediven. Und von der Trauminsel wäre der Koch fast nicht wieder zurückgekommen... 

Giulia Siegel: Todesangst um Freund Ludwig Heer

Gegenüber „Promiflash” und auch auf Instagram gab das Paar bekannt, dass Ludwig bereits am 19. November einen schlimmen Tauchunfall gehabt habe. Genauer sei es zu einem Druck-Dekompressionsunfall gekommen. Bedeutet: Ludwig war nach längerer Zeit unter Wasser zu schnell wieder an die Wasseroberfläche geschwommen. Dadurch konnte sein Körper den angesammelten Stickstoff nicht abbauen.

Er erlitt eine arterielle Gasembolie. Heer schwebte in Lebensgefahr. Giulia Siegel berichtet, dass ihr Partner bewusstlos im Meer trieb und sogar wiederbelebt werden musste.

„Er hatte keinen Puls mehr. Ich dachte, dass Ludwig in meinen Armen stirbt. Das war wie in einem schlechten Film. Bewusstlos, kotzen, Augen, die sich verdrehen – ich dachte, die letzten Minuten haben geschlagen.”

Unvorstellbar, was die 46-Jährige in diesen Momenten der Angst durchleben musste. Glücklicherweise sind beide noch einmal mit einem riesengroßen Schrecken davongekommen. 

Ludwig Heer hatte lebensgefährlichen Tauch-Unfall

In der Klinik wurde Ludwig Heer in einer Druckkammer behandelt, um den Stickstoff aus seinem Körper zu bekommen.

Dreizehn Mal musste Heer in die Kammer. Erst 24 Stunden nach dem Unfall sei er über den Berg gewesen. 

Vergessen werden der 39-Jährige und Siegel den Vorfall so schnell wohl nicht. „Auch jetzt habe ich noch kleine Beschwerden. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass das alles zeitnah wieder gut werden wird”, so Heer.

Giulia Siegel und Ludwig Heer sind nach „Temptation Island V.I.P.“ noch ein Paar

Und für alle Zuschauer, die daran zweifelten, dass die Zwei nach ihrer Teilnahme an dem gewagten Reality-Format „Temptation Island V.I.P.” überhaupt noch ein Paar sind, hatte Giulia Siegel am Sonntagabend (13. Dezember) noch eine Botschaft: „Wir sind als vertrautes, liebendes Paar in die Show gegangen und mit noch mehr tiefe und Liebe rausgegangen. Nie hätten wir gedacht, dass unsere Liebe noch intensiver werden kann.”

Der schreckliche Unfall von Ludwig scheint das Paar also noch enger zusammengeschweißt zu haben.

Auf Instagram veröffentlichte Siegel ein 15-minütiges, selbst geschnittenes Video über die letzten aufreibenden Wochen des Paares. 

Giulia Siegel: „Wir haben jede Show zusammen gesehen”

Dort machte die 46-Jährige außerdem klar: Gegen das, was auf den Malediven passierte, sei das Geheimhalten ihrer Beziehung für „Temptation Island V.I.P.” ein „Witz” gewesen.

„Wir haben jede Show zusammen gesehen, uns herzlich amüsiert darüber und versucht, allen Menschen und Freunden, die sich Sorgen gemacht haben, ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen”, so Siegel.

Sie bedankt sich außerdem bei den Ärzten, die Ludwig auf den Malediven behandelt haben – und bei „Inna & Jürgen”, sie hätten Ludwig gerettet. Wer die beiden sind, ist nicht bekannt. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.