„Game of Thrones” Zum 10. Geburtstag: Unvergessliche Sex-Szenen und Nackt-Auftritte

Game_of_Thrones

Emilia Clarke als Daenerys Targaryen und Kit Harington als Jon Schnee in der Kult-Serie „Game of Thrones“. Heute vor zehn Jahren, am 17. April 2011, wurde die Serie erstmals beim Sender HBO ausgestrahlt.

Königsmund – Wahnsinn! Vor 10 Jahren, am 17. April 2011, lief in den USA beim Sender HBO die Fantasybuchverfilmung „Game of Thrones“ an. Selten hat eine Serie so einen weltweiten Hype ausgelöst. Inzwischen ist die achte und letzte Staffel Geschichte.

  • „Game of Thrones“ feiert Geburtstag
  • Erste Folge lief am 17. April 2011 beim Sender HBO
  • Fans fiebern angekündigten Spin-off-Serien entgegen

Kein Zweifel: Die Serie „Game of Thrones” ist voll mit Sex und Gewalt. Oft beides in Kombination. Auch das gehört ganz sicher zum Erfolgsrezept der Serie, die zu den besten der Welt zählt.

Alles zum Thema Game of Thrones

Die Saga, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen hat, ist beendet. Fans fiebern nun den angekündigten Spin-off-Serien entgegen.

Zum 10. Geburtstag erinnern wir an die Höhepunkte der Kult-Serie und lassen die besten Nackt- und Sexszenen noch einmal Revue passieren. Schließlich gibt es genug davon: 22 Sex-Szenen gab es allein in den ersten sechs Staffeln.

1. Inzest-Doggy-Style mit den Lannisters

Incest Doggy-style mit Jamie

Jamie und Cersei haben ihren Spaß.

Was für ein Einstieg in die Serie. In Staffel 1, Folge 1 sehen wir direkt, wie die Dinge stehen um Jamie und Cersei Lannister.

Nicht nur sexuell, sondern auch moralisch. In einem Turm in Winterfell vergnügen sich Bruder und Schwester hemmungslos, als Bran Stark die Mauer emporklettert und die beiden bei ihrem Liebesspiel erwischt.

Deshalb wird er kurzerhand beseitigt: Jamie stößt Bran vom Fenster und er wird den Rest seines Lebens gelähmt bleiben. Auch in Zukunft lässt das Geschwisterpaar nicht die Finger voneinander: Sechs Mal haben die beiden in sechs Staffeln Sex – das ist Rekord.

Zudem hat Cersei ihrem Bruder in Staffel 7 offenbart: Sie ist ein weiteres Mal schwanger, Kind Nummer vier ist unterwegs (ihre übrigen drei sind bereits schon tot). Ist das ein Trick oder bekommt sie wirklich ein Baby? Wir dürfen gespannt sein.

Jaime jedenfalls wird wohl nicht mehr so schnell mit seiner Schwester schlafen, der ist zum Schluss nämlich gekränkt Richtung Norden geflüchtet, als Cersei ihm offenbarte, dass sie Jon und Daenerys mit ihrer zugesagten Hilfe gegen die Weißen Wanderer nur hinters Licht führt.

2. „Schande”

Der Hohe Spatz zwingt die eingesperrte Cersei dazu, einen „Gang der Schande” durch das gesamte Königsmund zu machen und so für ihre zahlreichen Sünden zu büßen. Eine Szene, die sich bei den Fans eingebrannt hat.

Cersei läuft splitterfasernackt durch die johlende Menge, die sie so sehr hasst und mit allerlei Materialien bewirft. Und auch das immer wieder laut gerufene „Schande, Schande” der Nonne hinter ihr, die ihre Worte mit lautem Glockengeläut begleitet, wird immer in unseren Ohren läuten.

3. Khal Drogo nimmt seine neue Frau

Drogo von hinten

Khal Drogo nimmt sich seine neue Frau in einer Folge von „Game of Thrones”.

Auch diese Szene wird immer im Gedächtnis bleiben, wenn wir an „Game of Thrones” denken. Khal Drogo zeigt kein Erbarmen mit seiner neuen Frau Daenerys, als er sie in der zweiten Folge der ersten Staffel ruppig von hinten nimmt. Es gleicht einer Vergewaltigung. Wir sehen die Panik in ihren Augen, die jedoch im Laufe der Folge sehr schnell weichen wird. Schließlich schafft es Daenerys ja am Ende, Khal Drogo weich zu bekommen. Und nach seinem Tod sogar seine dothrakische Armee weiter anzuführen – um am Ende mit einer riesigen Armee und ihren Drachen Richtung Westeros zu segeln. 

4. Jon Schnee und Ygritte

In einer malerischen Höhle kommen Jon Schnee und Ygritte (die Wildlingsfrau aus dem Freien Volk, mit der er in Staffel 3 anbandelt) zusammen. Endlich, denn die sexuelle Spannung zwischen beiden war kaum noch auszuhalten. Schnee bricht zwar seinen Eid der Nachtwache, wird sich aber noch ein paar Folgen lang an das Techtelmechtel mit Ygritte erinnern und ein Sex-Angebot der Roten Frau Melisandre auf der schwarzen Festung ablehnen.

5. Unheimlicher Bruder begrabscht Schwester

Viserys Daenerys

Daenerys Bruder Viserys nimmt die Brüste seiner Schwester genau unter die Lupe. Sehr genau.

Neben der Szene mit Khal Drogo ist auch diese Szene ein Indiz für die vermeintliche Hilflosigkeit der „Mutter der Drachen”: Ihr etwas befremdlicher Bruder Viserys zieht seine Schwester aus, um zu kontrollieren, ob Daenerys auch gut genug für Khal Drogo aussieht. Schließlich hat er eine Menge vor, und möchte einen hohen Preis für sie erzielen.

6. Stannis wird von Melisandre verführt 

Wenn die Rote Frau Melisandre sich nicht gerade in ihrer wahrhaften Gestalt befindet (die der uralten Frau), dann ist sie tatsächlich sehr ansehnlich. Das dachte sich wohl auch der rechtmäßige Erbe des Eisernen Throns, Stannis Baratheon, der in Staffel 2 nicht vermag, ihr zu widerstehen. Das Liebesspiel zieht sich bis zum Tod seiner eigenen Tochter und dem Tod seiner ganzen Armee. 

7. Wannengeflüster 

Viserys Wanne

Viserys und Doreah

Dass Viserys nicht unbedingt (oder vielmehr nicht nur) an seiner eigenen Schwester interessiert ist, zeigt dieser Ausschnitt aus der ersten Staffel, Episode vier: Er verbringt eine innige Zeit mit Doreah, einer Prostituierten, im Bad. Sie sagt ihm, dass sie schon immer einen Drachen sehen wollte, und welche wundersamen Dinge sie schon gesehen hätte. Viserys aber zwingt Doreah, den Mund zu halten, und macht weiter mit seinem Liebesspiel.

8. Tyrion und Shae

Tyrion Prostituierte

Tyrion und Shae, die später seine Geliebte wird

Apropos Prostituierte: Wie wir wissen, haben sie ja oft auch eine ganz besondere Bedeutung bei „Game of Thrones”. Auch in dieser Szene, in der unser Lieblings-Zwerg Tyrion das erste Mal seine zukünftige große Liebe sieht: die Prostituierte Shae.

Später wird sie seine Geliebte. Die erste Nacht leitet Tyrion gleich mal mit den Worten ein: „Du sollst mit keinem anderen ins Bett gehen, solange wir zusammen sind und du sollst mich ficken, als wäre es meine letzte Nacht auf dieser Welt.” Eine Liebeserklärung á la „Game of Thrones”. 20 Einsätze wird Schauspielerin Sibel Kekilli als Hure Shae haben, bis sie in Staffel vier stirbt. Getötet vom Halbmann Tyrion Lannister.

9. Ramsays perverser Sex mit Myranda

Boltons Bastard Ramsay nimmt sich seine Geliebte Myranda vor, nachdem (!) er Theon Graufreud kastrierte. Und nachdem die Hunde sein anderes Betthupferl Tansy im Wald zerfleischten. Erregung mal anders, aber das kennen wir ja vom ekligen Ramsay. Auch vor einer Vergewaltigung von Sansa Stark schreckt er nicht zurück. Und das in der Hochzeitsnacht. 

10. Nackt in der Asche

Game of Thrones Daenerys Drachen

Daenerys wird zur „Mutter der Drachen”

Gerade Daenerys sehen wir am Anfang oft nackt. So auch in dieser Szene, die vielen in Erinnerung bleiben wird: Sie sitzt nach dem Tod von Khal Drogo nackt, aber quicklebendig inmitten der Asche des Feuers, durch welches sie geschritten ist. So brachte sie drei Drachen zum Schlüpfen, indem sie deren Eier auf den Scheiterhaufen des Khal legte. So erhält sie den Titel „Mutter der Drachen”.

11. Blowjob von Loras Tyrell

Loras Tyrell

Renly Baratheon (r.) und Loras Tyrell

Es ist eine geheime Top-Secret-Beziehung zwischen Renly Baratheon und Loras Tyrell. Und der ist voll des Lobes für Renly, sagt ihm, dass er ein „wundervoller König” sein werde. Nach diesen schönen Worten geht er mit dem Kopf nach unten und verwöhnt Renly oral. Dumm nur: Diese Liaison mit dem damaligen König fällt ihm in der fünften und sechsten Staffel mächtig vor die Füße.

12. Der kleine Hodor und sein großer Hodor

Bevor Hodor uns mit einer absoluten Gänsehaut-Folge in Staffel 6 verließ (Stichwort: „Tor”), sorgte er bei „Game of Thrones” für einige Grinse-Momente. Einer davon geschieht gleich in Staffel 1: Während sich Osha nach ihrer Flucht jenseits der Mauer Richtung Süden mit Bran anfreundet, taucht plötzlich Hodor auf. Splitterfasernackt. Natürlich ist auch sein imposanter „kleiner” Hodor zu sehen. Schauspieler Kristian Nairn erklärte später, er habe eine Prothese tragen müssen. Die Folge sei in Belfast gedreht worden, es habe geregnet und gefroren, und es seien ungefähr 200 Leute da gewesen. „Peinlich”, so fasste Nairn es in einem Interview zusammen.

13. Daenerys und Jon Snow haben Sex auf einem Boot

Na endlich. Das haben wohl viele Fans in Staffel 7 gedacht, als sich Jon Snow und die Drachenmutter endlich näher kamen. Nachdem sie eher unschöne sexuelle Erfahrungen machen musste (siehe oben), ist sie diesmal voll bei der Sache. Die praktisch Sex-lose Staffel 7 bekam zum Schluss ein echtes „Hurray”. Dass Daenerys Jons Tante ist und beide (noch) nichts davon wissen, scheint auch erstmal nebensächlich. Und im Vergleich zur Inszest-Beziehung der Lannisters, die sexuell sehr fleißig sind, ist diese eher gefühlige Familienbande ja nun wirklich nicht der Rede wert. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.