„First Dates“TV-Koch macht traurige Nachricht öffentlich – „sehen uns in ein paar Jahrzehnten wieder“

Fernsehkoch Roland Trettl am Set von "First Dates".

Roland Trettl )hier im Mai 2022 am Set von „First Dates“ trauert um seine Mutter.

TV-Koch Roland Trettl machte kurz vor Weihnachten eine traurige Nachricht öffentlich. Er trauert um seine Mutter.

von Simon Küpper (sku)

Es sind schwere Tage für TV-Koch Roland Trettl. Der sonst stets gut gelaunte und fröhliche Südtiroler machte nun eine traurige Nachricht öffentlich.

Trettl trauert um seine Mutter, die kurz vor den Weihnachtsfeiertagen verstorben ist.

Roland Trettl trauert um seine Mutter

Auf Instagram schreibt der beliebte Koch: „Pfiati und herzlichen Dank, liebe Mama. RIP. Wir sehen uns in ein paar Jahrzehnten wieder.Teste dort, wo du jetzt bist, schon mal die besten Restaurants, die wir dann gemeinsam besuchen werden.“

Zahlreiche Weggefährten aus dem TV-Geschäft drücken dem 52-Jährigen in den Kommentaren ihr Mitgefühl aus. 

Hier siehst du den Instagram-Beitrag von Roland Trettl:

Aus dem „First Dates“-Team (Trettl fungiert in der TV-Show als Gastgeber) meldeten sich etwa Mariella D'Auria („Fühl dich gedrückt!“) und Nic Shanker („Herzliches Beileid“). Gleiches gilt für Trettls Kollegin Cornalia Poletto und Kollege Tim Raue. TV-Moderator Steffen Hallaschka schrieb: „Mein Mitgefühl, lieber Roland.“

Roland Trettl ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Im Januar 2023 gaben er und seine Frau Dani gemeinsam ihre Trennung als Liebespaar bekannt. Der Koch damals: „Unsere Liebe wird große genug sein, dass unser Sohn immer eine gute Zeit haben wird.“