„Was es heißt, am Leben zu sein“ Schlager-Star entging Hanau-Attentat nur knapp

feuerherz

Mit seiner Schlager-Boygroup Feuerherz sammelt Dominique Baltas Erfolge.

Hanau – Es sind unvorstellbare Szenen, die sich in der Nacht zum Donnerstag in der Bar in Hanau abgespielt haben. Gerade hat man noch gemütlich zusammengesessen, Witze erzählt und sich unterhalten – und plötzlich geht es um Leben und Tod.

Das Attentat hat deutschlandweit für Bestürzung und Trauer gesorgt. Die Gäste der „Midnight“-Shisha-Bar und der „Arena Bar“ müssen durch die Hölle gegangen sein.

shisha-Bar

Baltas saß selbst in der Shisha-Bar, als es zu dem Attentat kam.

Sie wurden zunächst durch Schüsse aufgeschreckt, die auf der Straße abgegeben wurden. Doch in diesem Moment ahnte noch niemand der Anwesenden, wie ernst die Situation war und glaubte noch an Schüsse aus einer Schreckschusspistole.

Hanau-Attentäter nimmt elf Menschen das Leben

Plötzlich stürmte der Rechtsradikale Tobias R. (43) herein, schwer bewaffnet. Ohne zu zögern schoss er dem ersten Opfer in den Kopf. Daraufhin schoss er unaufhörlich weiter, tötete mehrere Menschen. Bis sein Magazin leer war.  Dann bahnte er sich seinen Weg zur nahe gelegenen „Arena Bar“, wo er sein Blutbad fortsetzte.

Zuletzt tötete der Schütze seine Mutter und richtete seine Waffe gegen sich selbst.

gedenken Hanau

Die Anteilnahme für die Hinterbliebenen der Opfer ist groß.

Elf Menschen sind an dem späten Mittwochabend ums Leben gekommen. Mehrere Personen wurden verletzt, eine von ihnen schwer.

Feuerherz-Sänger Dominique Baltas saß bei Attentat selbst in der Bar

Für die, die Zeugen dieser schrecklichen Tragödie wurden, muss der Schmerz kaum begreiflich sein. Einer von ihnen ist der Schlager-Star Dominique Baltas. Der Sänger der Boygroup Feuerherz meldete sich jetzt zu Wort und erklärt, dem Attentat selbst nur knapp entkommen zu sein.

„Ich selber saß mit meinen Engsten in der Bar, als die Tat geschah“, schreibt er in einem Post auf seiner Facebookseite Dominique Baltas.

Dominique Baltas

Dominique Baltas entging dem Attentat von Hanau nur knapp.

Auch für ihn ist das Erlebte kaum in Worte zu fassen. Deshalb habe er sich ein wenig Zeit genommen, um sich erst einmal sammeln und den Schrecken sacken lassen zu können. „Ich bin dem Herrn dankbar, dass wir es heil rausgeschafft haben“, sagt Baltas.

Hier lesen Sie mehr: Pressestimmen nach Hanau Attentat: „Das Monster wacht auf, Deutschland macht uns wieder Angst”

„Ich bin in tiefster Trauer um meine Heimat Hanau. Die Menschen, die ihr Leben auf die schlimmste Art und Weise verloren haben, möge der Herr euch in seinem Paradies für ewig in Ruhe und Frieden beherbergen. In Gedanken bin ich bei euch und euren Angehörigen.“

Schlager-Star Dominique Baltas mit wichtigem Appell

Doch Dominique Baltas will sich nicht von der Angst und dem Schrecken vereinnahmen lassen. „Mir ist jetzt viel bewusster, was es heißt, am Leben zu sein. Das ist das größte Geschenk, was uns Menschen gegeben wurde.“

Baltas hat einen wichtigen Appell und findet starke Worte: „Wir müssen als Menschheit zusammenhalten und uns nicht von solchen Anschlägen einschüchtern lassen. Denn genau das ist das Ziel solcher Täter.“ (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.