ESC 2024Karriere von Isaak war steinig – dieser Entertainer half ihm raus aus Hartz IV

Beim ECS-Vorentscheid in Berlin sicherte sich Isaak Guderian das Ticket nach Malmö. Es ist der Höhepunkt in seiner bisherigen Karriere, die nicht immer reibungslos verlief.

von Eva Gneisinger (eg)

„Ich war 100 Prozent bei mir“, sagte Isaak Guderian im Anschluss an seinen Sieg beim ESC-Vorentscheid in der Nacht zum Samstag (17. Februar 2024).

Der 28-jährige Musiker hat es geschafft: Isaak setzte sich mit seinem Song „Always On The Run“ gegen acht Sängerinnen und Sänger, darunter Musikgrößen wie Max Mutzke (42), durch. Für seinen großen Traum hat Isaak hart gekämpft und Höhen sowie Tiefen erlebt.

ESC 2024: Isaak Guderian arbeitete als Straßenmusiker

Isaak Guderian wurde in Espelkamp im Kreis Minden-Lübbecke geboren. Groß geworden in einer musikalischen Familie brachte er sich selbst das Gitarre-, Klavier-, Ukulele- und Schlagzeugspiel bei und sammelte mit zwölf Jahren bereits erste Erfahrungen als Straßenmusiker.

Alles zum Thema Eurovision Song Contest

Seinen ersten Auftritt auf einer großen Bühne hatte Isaak schließlich im Jahr 2011 im Rahmen seiner Teilnahme an der Castingshow „X-Faktor“, doch der große Erfolg blieb aus.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Mit 18 Jahren machte sich Isaak schließlich selbstständig, sang auf Veranstaltungen, Geburtstagen und Hochzeiten. Es läuft gut – bis die Corona-Pandemie das öffentliche Leben Anfang 2020 zum Stillstand bringt.

Dadurch wurde auch in Isaaks Leben unweigerlich die Pause-Taste gedrückt. Dem Musiker brachen im Jahr 2020 rund 100 geplante Auftritte weg.

Teilnahme an Online-Talentshow: Knossi half Isaak bei seinem Weg aus Hartz IV

Der 28-Jährige wurde arbeitslos und musste sich mit Hartz IV (jetzt Bürgergeld genannt) über Wasser halten. Eine schwierige Zeit für Isaak, aus der er auch dank des Streamers und Entertainers Jens „Knossi“ Knossalla (37) wieder herausfand.

„Ich habe immer nach Wegen gesucht, ein Publikum zu finden, weil es zu Corona irgendwie keine Bühnen gab, wo man sich präsentieren konnte. Dann kam ein Kumpel auf mich zu und meinte: ‚Jo, kennst du diesen Knossi, der hat so eine Show, und da kannst du mitmachen, da gucken viele Leute zu‘“, so Isaak zu Bild.

Erhofft hatte sich Isaak von seiner Teilnahme zunächst nicht viel. Doch als er die Online-Talentshow im Mai 2021 schließlich gewann, kurbelte das seine Karriere ordentlich an.

„Ich habe mit viel weniger gerechnet und es ist dann glücklicherweise viel mehr daraus entstanden. Viel mehr, sehr Schönes“, so der Musiker weiter. Seit seinem Sieg teilen sich er und Knossi ein Management.

Der Entertainer ist ein riesiger Fan von Isaak: „Ich finde es absolut super, was Isaak macht! Seit ‚Show Your Talent‘ ist viel passiert, und ich bin unglaublich stolz, dass er jetzt so durchstartet! Seine Stimme muss gehört werden“, findet Knossi.

Das befinden offenbar auch viele andere. Im Mai kann der Mindener sein Talent dann in Malmö beim 68. Eurovision Song Contest vor einem Millionenpublikum unter Beweis stellen.