Erst Iris Klein, jetzt sieYvonne Woelke bietet sich öffentlich für Nacktfotos an

Das Foto zeigt Yvonne Woelke bei der Jasmin Erbas Fashion Show auf der Berlin Fashion Week Spring/Summer 2024 im Medicalthree Studio.

Schauspielerin Yvonne Woelke (hier zu sehen am 15. Juli bei der Berliner Fashion Week) möchte das Cover eines berühmten Männermagazins zieren.

Nach der „Playboy“-Absage an Iris Klein unterbreitet nun Intimfeindin Yvonne Woelke dem Herrenmagazin ein eindeutiges Angebot – die erste Reaktion folgt prompt. 

von Thimon Abele (tab)

„Ich will in den ‚Playboy‘!“ Das verkündete Iris Klein (56) vor einigen Tagen im Rahmen einer Fragerunde bei Instagram. 

Daraus wurde bekanntlich nichts: Florian Boitlin (56) – seines Zeichens Chefredakteur und Verleger des deutschen „Playboy“ – äußerte sich zwar zunächst noch verhalten zu den Plänen der Reality-Bekanntheit und sagte lediglich, er freue sich, dass sich Frauen wie Iris Klein, die im Rampenlicht stehen, eine prominente Plattform wie den deutschen „Playboy“ wünschten.

Yvonne Woelke will das „Playboy“-Cover schmücken

Doch kurz darauf folgte die Absage an Iris Klein: „Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass wir zu keinem Zeitpunkt über eine Zusammenarbeit nachgedacht haben“, so Florian Boitlin gegenüber „Bild“

Jetzt bietet sich bereits die nächste Dame öffentlich für ein Fotoshooting mit dem berühmt-berüchtigten Herrenmagazin an – und dabei handelt es sich ausgerechnet um Schauspielerin Yvonne Woelke (41), mit der Iris Klein seit Monaten im Clinch liegt. 

„Ich träume weiter davon, selbst mal im ,Playboy’ zu sein, will mich dort bewerben. Dann gibts auch für Iris mal was zu gucken“, sagte Yvonne Woelke ebenfalls gegenüber „Bild“

Und weiter: „Der ,Playboy’-Chef hat meine Seite sogar schon mal gelikt.“ Das habe sie sehr stolz gemacht und ermutigt. „Ich bin bereit, werde Fotos an den ,Playboy’ als Bewerbung senden.“

Abonniere hier unseren Star-Newsletter:

Neue Vorwürfe gegen Iris Klein gab es von Yvonne Woelke in diesem Zusammenhang natürlich auch mal wieder. So behauptete die Schauspielerin, dass ihre Dauer-Rivalin die Idee, sich für das Männermagazin freizumachen, von ihr „geklaut“ habe: „Denn immer, wenn ich ein aufregendes Foto von mir bei Instagram poste, schreiben unheimlich viele Fans darunter, ich solle in den ,Playboy’. Das hat sie bestimmt gelesen und aufgeschnappt.“

Über Iris Kleins „Playboy“-Pläne lästerte sie zudem: „Iris ist größenwahnsinnig geworden! Ich habe nur gelacht, als ich von ihrer Idee gelesen habe.“

Iris Klein und Yvonne Woelke: Darum kam es zwischen beiden zum Streit 

Zwischen Yvonne Woelke, Iris Klein und deren Ex-Mann Peter (56) tobt seit Längerem eine erbitterte Schlammschlacht. Anfang des Jahres waren sowohl Peter Klein als auch Yvonne Woelke wegen des Dschungelcamps nach Australien gereist – er als Begleitperson von Lucas Cordalis (56), sie als Begleitperson der späteren Siegerin Djamila Rowe (56). 

Hier sollen die beiden angeblich eine Affäre miteinander gehabt haben – zumindest behauptet das Iris Klein. Sie und Peter Klein trennten sich kurz darauf und er gestand mehrfach seine Gefühle für Yvonne Woelke. Die vermeintliche Affäre oder etwaige Liebes-Gerüchte bestreiten Peter Klein und Yvonne Woelke jedoch bis heute.