Kennen sie alle? Diese 11 Disney-Filme sind ein Muss

Disney_Filme

Disney-Filme kann man in jedem Alter schauen.

Köln  – Wer neben Amazon Prime und Netflix mal Lust auf echte Animations-Klassiker hat, bekommt mit Disney Plus nun die Möglichkeit, sich in dem riesigen Angebot von Pixar, Lucasfilm, National Geographic, Marvel und Disney zu verlieren.

Diese Disneyfilme sollten Sie gesehen haben

Besonders die aktuelle Lage verleitet schnell dazu, sich den neuen Streamingdienst anzuschaffen und in die Welt von Walt Disney zu tauchen.

Hier lesen Sie mehr: Welcher Streamingdienst ist der richtige für mich? 

Alles zum Thema Amazon

Um dabei den Überblick zu behalten, haben wir Ihnen eine Liste von elf Disney-Filmen zusammengestellt, die man gesehen haben sollte.

Denn Disney ist nicht nur bekannt für Mickey Mouse, sondern auch für seine einzigartigen Zeichentrickfilme, die neben Unterhaltung auch wunderschöne Botschaften mit sich bringen. 

„Peter Pan”

Für immer Kind bleiben, niemals erwachsen werden und im Nimmerland leben. Das ist das Leben von Peter Pan, von dem viele andere Kinder träumen. Diesen Wunsch erfüllt Peter Pan Wendy und ihren beiden Brüdern. Im Nimmerland angekommen, warten jedoch einige Abenteuer auf sie.

Peter_Pan

Walt Disney's Peter Pan: Neue Abenteuer in Nimmerland. 

Der 14. Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios beruht auf der Geschichte von James M. Barrie und erschien bereits 1953. Bis heute ist es ein märchenhaftes Abenteuer für die ganze Familie, das zeigt, dass man im Herzen immer ein Stück Kindheit wahren kann. 

„Die Eiskönigin – völlig unverfroren”

Einer der beliebtesten Animationsfilme des 21. Jahrhunderts, der besonders Mädchen und Frauen verzaubert. Zum einen durch die wunderschönen Lieder und zum anderen durch die beiden Hauptfiguren.

Eiskönigin

Königin Elsa (v.l.n.r.), Anna, Kristoff und Rentier Sven in einer Szene des Films „Die Eiskönigin 2”.

Elsa, Prinzessin des Königreichs Arendelle, besitzt magische Kräfte, mit denen sie Schnee, Eis und Frost erzeugen kann. Sie und ihre kleine Schwester Anna lieben es zusammen zu spielen, bis Anna durch Elsas Magie am Kopf verletzt wird. Nur durch die Hilfe der Trolle kann Anna geheilt werden.

Doch auch über die Jahre, getrennt von ihrer Schwester, lernt Elsa nicht ihre Kräfte zu beherrschen, bis sie bei ihrer Krönung durch einen Streit mit Anna die Kontrolle verliert und Arendelle in einen ewigen Winter versetzt und aus Angst in die Berge flieht. Anna, die sich schuldig fühlt, stürzt sich in ihr größtes Abenteuer und begibt sich in die Berge, um Elsa zurückzuholen.

Hier lesen Sie mehr: Zurück zum Film Herzogin Meghan heuert bei Disney an

Der 53. Film der Walt Disney Studios liefert dem Zuschauer eine Geschichte mit tollen Botschaften über Freiheit, sich nicht verstellen zu müssen und über die wahre Liebe. 

„Die Schöne und das Biest”

Ein Märchen über einen herzlosen und eitlen Prinzen, der durch eine Zauberin in ein schreckliches Biest verwandelt und nur durch die wahre Liebe wieder zu einem Menschen werden kann. Dafür bekommt der Prinz bis zu seinem 21. Geburtstag Zeit – oder er wird für immer das Biest bleiben.

Die_Schöne_und_das_Biest

Eine Szene aus dem Animationsfilm „Die Schöne und das Biest”.

Eines Tages verliert sich ein alter Mann in das Schloss des Biestes und wird von dem Biest in den Kerker gesperrt. Um ihren Vater zu befreien, bietet sich Belle, das schönste Mädchen des Dorfes, zum Tausch gegen ihren Vater an. So lernen sich die Schöne und das Biest kennen und die Bewohner des Schlosses wittern eine Chance den Fluch der Zauberin zu brechen.

Erstmals erschien der Film 1991 und wurde zuletzt 2017 neu interpretiert. Seither verzaubert er jung und alt und zeigt, dass Aussehen nicht alles ist und nur das Innere zählt.  

„Schneewittchen und die sieben Zwerge”

Der erste abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios erschien 1937 und erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens mit einer Haut, so weiß wie Schnee, Lippen, so rot wie Blut, und Haar, so schwarz wie Ebenholz, das sich im tiefsten Wald bei sieben Zwergen vor seiner Stiefmutter versteckt.

Schneewittchen

Die Premiere von „Schneewittchen und die sieben Zwerge” legte vor genau 75 Jahren den Grundstein für ein Zeichentrick-Imperium.

Unzählige Male wurde das klassische Volksmärchen nun schon neu interpretiert und gehört mit zu den bekanntesten Märchen weltweit, weshalb es nicht auf der Liste fehlen darf. 

„Der König der Löwen”

„Der König der Löwen” ist nicht nur das bekannteste Musical aus Hamburg, sondern auch der 32. große Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios aus dem Jahr 1994, der auch als Computerspiel existiert.

König_der_Löwen

„Der König der Löwen” gehört zu den bekanntesten Zeichentrickfilmen, die in den Disney-Studios in Hollywood produziert wurden.

Mufasa regiert mit Güte und Weisheit und lehrt seinem Sohn Simba, wie das geweihte Land in einem Gleichgewicht bleibt,damit er eines Tages den Platz seines Vaters einnehmen kann.

Doch Scar, der Bruder Mufasas sorgt für Mufasas Tod und Simbas Flucht aus dem geweihten Land und nimmt den Platz des Königs der Löwen ein und lässt das geweihte Land verkommen. Nun ist es an Simba sich seinen Ängsten zu stellen und das Gleichgewicht wiederherzustellen.

Die Geschichte zeigt, dass manchmal auch Umwege und Angst nötig sind, um mutig zu sein, das Richtige zu tun und seinen Platz und seine Aufgabe zu finden. 

„Vaiana”

Die 56. Produktion des Walt Disney Studios gehört zu den neueren Animationsfilmen der Disneyreihe und erzählt die Geschichte eines Mädchens namens Vaiana, das sich durch den Ozean magisch angezogen fühlt und über die Meere segeln und die Welt erkunden möchte.

Vaiana

Vaiana in einer undatierten Szene aus dem Animationsfilm „Vaiana”. 

Doch die Meere und ihr Zuhause sind in Gefahr und Vaiana macht sich auf die Reise mithilfe des Halbgottes Maui diese zu retten.

Der Film bietet Unterhaltung für jedes Alter und weist darauf hin, dass man seinen Wünschen und Träumen folgen soll. 

„Mulan”

Mit dem 36. Film der Walt Disney Studios „Mulan“ kam 1998 ein Film auf die Leinwände, der die Frau als eigenständig und mutig darstellt. Mulan, die Hauptfigur des Films, widersetzt sich allen Rollenvorstellungen und zieht an Stelle ihres Vaters und als Junge verkleidet in den Kampf.

Mulan

In der Szene aus dem Disney-Zeichtrickfilm „Mulan” reitet die Junge Mulan unerschrocken einer Horde von 2000 Hunnen entgegen.

Mit „Mulan“ liefert Disney ein Vorbild für tapfere Mädchen, die sich nicht durch Rollenbilder definieren lassen und beweisen wollen, dass Intelligenz manchmal mehr bringt als männliche Stärke. Wer sich von der Tapferkeit Mulans mitreißen lassen möchte, sollte sich den Zeichentrickfilm oder die Realverfilmung im Juli 2020 anschauen.

„Bambi”

Bambi gehört mit zu den ersten Zeichentrickproduktionen der Walt Disney Studios und berührt den Zuschauer mit der Lebensgeschichte eines jungen Hirsches im Wald.

Bambi

Das Rehkitz Bambi in einer Szene des Films „Bambi” aus der Bambi Signature Collection (2017).

All die schönen Seiten des Lebens, Freunde zu finden, heranzuwachsen und sich zu verlieben, aber auch die traurigen, seine Mutter zu verlieren und ums Überleben zu kämpfen, machen den Film so gefühlvoll.

Bambi ist einer der beliebtesten Kinderfilme und verzaubert Kinderherzen seit 1942. 

„Aladdin”

„Aladdin und die Wunderlampe“ beruht auf einer Geschichte aus den „Märchen aus 1001 Nacht“ und verführt mit der Walt Disney Produktion aus dem Jahre 1992 seine Zuschauer in eine orientalische und verwunschene Welt.

Aladdin

Aladdin betrachtet mit dem Dschinni die Wunderlampe.

Die Geschichte über einen einfachen Straßenjungen namens Aladdin, der mithilfe eines Dschinnis in der Wunderlampe, eines fliegenden Teppichs und seinem Affen Abu einen mächtigen Zauberer bezwingt und seine große Liebe in Prinzessin Jasmin findet, verzaubert jedes Alter. Besonders die eigenständige und selbstbewusste Jasmin begeistert die Zuschauer.

Sie widersetzt sich den Regeln ihres Vaters, einen Prinzen zu heiraten, und entscheidet sich für Aladdin, einen einfachen Straßenjungen, ohne dabei auf seine Macht oder sein Geld zu achten.

Auch die Neuverfilmung aus 2019 und das Musical zum Film beeindrucken mit der Musik und lassen die reale Welt vergessen. 

„Pocahontas”

Für viele ist Pocahontas nur einer der Zeichentrickfilme von Disney, doch hinter der Verfilmung steckt viel mehr. Es handelt sich um eine wahre Geschichte.

Pocahontas

Die schöne Indianerin rettete den weißen Mann.

Pocahontas, gehört zu den Ureinwohnern Amerikas und ist die Tochter des Indianerhäuptlings. Sie lernt den englischen Abenteurer John Smith kennen, während er mit John Ratcliffe und weiteren Männern das noch unbekannte Amerika erkundet. Während Smith und Pocahontas sich näherkommen, vermittelt Pocahontas friedlich zwischen den Ureinwohnern und den Europäern. Doch Ratcliffe will das Land und seine Schätze erobern, da er die Ureinwohner für unterentwickelt und rückständig hält.

Wer also Lust auf ein bisschen Geschichte, Abenteuer und Frauenpower hat, sollte sich auch diesen Disneyfilm nicht entgehen lassen. 

„Tarzan”

Der letzte Disneyfilm dieser Liste, den man gesehen haben sollte, ist „Tarzan“, der bereits 1912 seinen Ursprung fand, bis er 1999 von den Walt Disney Studios als abendfüllender Zeichentrickfilm produziert wurde.

Tarzan

Unter den furchtsamen Blicken Janes schwingt sich Tarzan an einer Liane durch den Urwald.

Die Geschichte beginnt mit einer kleinen Familie, die sich von einem brennenden Schiff rettet und auf afrikanischem Boden um ihr Überleben kämpft, bis eine Leopardin Vater und Mutter der Familie umbringt. Zurück bleibt das schreiende Baby der beiden, das von einer Gorilladame gefunden und adoptiert wird. Sie tauft es Tarzan. Tarzan lebt ab da an zusammen mit den Gorillas und lernt wie sie zu leben, bis er das erste Mal Menschen sieht und Jane kennenlernt.

Eine herzerwärmende Erzählung über Familie, Freundschaft und Liebe, die auch zwischen zwei Spezies entstehen kann.

Wer sich nun an Disney heranwagen möchte, kann mit dieser Liste starten und sich in die Welt der Märchen und Geschichten entführen lassen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.