Wie bitte? Silvia Wollny hat keinen Lappen und kriegt jetzt ein Dreirad

Köln – Wer kein Auto hat, ist außerhalb der Stadt oft aufgeschmissen. Das gilt auch für Silvia Wollny (54), die als Vielfach-Mutter immer mobil sein muss. Ohne Führerschein ist das bisweilen schwierig. Deshalb schmieden die Männer der Familie einen Plan. Denn jetzt noch den Führerschein machen – das kommt für Silvia gar nicht in Frage.

Lebenspartner Harald hat die zündende Idee (siehe Video oben): Ein Dreirad muss her! „Das haben wir doch gerade für die Mucki gekauft“, wundert sich Silvia. Aber natürlich meint ihr Liebster kein Kinderspielzeug, sondern eine Erwachsenen-Version – mit Motor.

Silvia Wollny fährt jetzt Dreirad

Alles zum Thema Silvia Wollny
  • Silvia Wollny Was Peter in ihrer Küche findet, lässt sie vor Wut kochen – „Du Dreckssau“
  • Silvia Wollny TV-Mama verrät Trick zum Abnehmen – Fans sind sauer
  • „Die Wollnys“ Silvia flippt nach Fan-Kritik in Instagram-Video vollkommen aus: „Ich könnte abkotzen“
  • „Die Wollnys“ Silvia erklärt Grund für Geheimniskrämerei um Türkei-Auswanderung
  • Die Wollnys Fans rätseln um Hochzeitsfoto – „sie hat Ja gesagt“
  • Loredana Wollny Größter Fan-Wunsch: Ist die 18-Jährige bald im „Playboy“ zu sehen?
  • Die Wollnys Sarafina heizt Gerüchteküche an – lebt die Familie nicht mehr in Deutschland?
  • „Die Wollnys“ Großes Gemecker für Loredana – wegen eines Striptease
  • Loredana Wollny Nach Fan-Sorge in den vergangenen Tagen: Jetzt spricht die 19-Jährige
  • „Die Wollnys“ Geldsorgen? Silvia startet Versteigerung für besonderen Gegenstand

Ein Brummer, wie es der Pizza-Lieferant fährt, soll es werden. Schwiegersohn Peter springt sofort auf die Idee mit an: „Aber ganz im Ernst, das Ding ist richtig gut. Du hast wirklich viele Vorteile: Du fährst trocken von A nach B, du fährst nicht so schnell.” 

Silvia Wollny kommt es auf die Größe an

Aber so schnell lässt sich die 54-Jährige nicht überzeugen und befürchtet: „Aber wenn das so ein kleines Teil ist, wie der Pizza-Mann da drüben bei uns hatte, dann passt mein Arsch doch noch nicht mal durch die Türe!”

Und dann wäre da noch die Anzahl der Räder und die Wetterkonditionen: „Und zwei Räder hinten und vorne eins. Und wenn so ein Sturm ist wie heute, dann fege ich mit über die Straße”, schimpft Silvia.

Lesen Sie mehr zu den Wollnys: Das ist überraschend: „Wollny”-Nachwuchs hat jetzt einen Namen – er wirft Fragen auf

Aber Harald lässt nicht locker und ermutigt Silvia, sie solle es einfach mal ausprobieren. Ihre Kinder nehmen die Idee teils mit Humor, und teils mit Schock. „Aber nicht mich von der Schule abholen. Mama, ich sag's dir! Ich renn vor dir weg!”, sagt Loredana, Silvias Zweitjüngste.

Silvia Wollny fährt „Apfelsinen-Kiste”

Und schon wird das Vorhaben in die Tat umgesetzt. Allerdings ist Silvia alles andere als begeistert: „Wenn ein LKW vorbeikommt, der fährt mich platt!”

Die Probefahrt scheint die achtfache Mutter nicht zu hundert Prozent zu überzeugen.

Darf man das ohne Führerschein fahren?

Aber darf man so ein Gefährt denn eigentlich ohne Führerschein fahren? Da hat Silvia Glück! Denn da sie vor dem 1. April 1965 geboren wurde, braucht sie für ein Modell, das maximal 25 km/h fährt, keinen Führerschein. Wer später geboren wurde, muss einen Mofa-Führerschein vorweisen.

Wie es mit dem Dreirad-Vorhaben bei Familie Wollny weitergeht, können Sie mittwochs ab 20:15 Uhr auf RTL II mitverfolgen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.