+++ EILMELDUNG +++ Trauer um ARD-Star Klaus Otto Nagorsnik überraschend gestorben – „das Publikum hat ihn geliebt“

+++ EILMELDUNG +++ Trauer um ARD-Star Klaus Otto Nagorsnik überraschend gestorben – „das Publikum hat ihn geliebt“

Die OchsenknechtsNatascha zeigt sich erschüttert von Jimis Verhalten – „Das war nicht mehr mein Kind“

Natascha Ochsenknecht auf der Party von „Movie Meets Media“ im Hotel Adlon.

Natascha Ochsenknecht auf der Party von „Movie Meets Media“ im Hotel Adlon.

In der neuen Staffel von „Die Ochsenknechts“ steht vor allem der Konflikt zwischen Jimi Blue und seiner Familie im Vordergrund. Seine Mutter Natascha erzählt, was dahinter steckt.

von Klara Indernach (KI)

In den neuen Folgen von „Die Ochsenknechts“ spricht Natascha Ochsenknecht Klartext.

Die 59-jährige Mutter von Jimi Blue Ochsenknecht findet sich in einer zerrütteten Beziehung zu ihrem Sohn wieder, die durch einen vollständigen Kontaktabbruch von seiner Seite gekennzeichnet ist.

„Das war nicht mehr mein Kind“

Die neue und dritte Staffel der Reality-Doku wird ab 12. Februar auf Sky und dem Streamingdienst Wow zu sehen sein. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht Jimi und sein Bruch mit seiner Familie.

Alles zum Thema Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht ist über das Verhalten ihres Sohnes entsetzt und gibt zu verstehen, dass die letzte Konfrontation zwischen ihnen von Beleidigungen geprägt war. Ihre Worte vor der Kamera: „Das war nicht mehr mein Kind“, lassen die tiefe Enttäuschung und das Unverständnis über die Veränderungen in Jimis Verhalten erkennen. Sie vermutet, dass hinter den Veränderungen Laura Marie Geissler, Jimi Blues Freundin, steht, mit der der Rest der Familie offensichtlich nicht warm wird.

Ein besonders kontroverses Thema ist die Entscheidung von Jimi, sich ein Tattoo entfernen zu lassen, das er sich einst aus Liebe zu seiner Tochter Snow hatte stechen lassen. Natascha Ochsenknecht kritisiert diese Entscheidung scharf und bezeichnet sie als „unter aller Sau“. Sie macht deutlich, dass sie zwar hinter ihrem Sohn steht, sein Verhalten jedoch nicht unterstützen kann.

Ähnlich äußert sich Jimis Schwester Cheyenne, die eine Versöhnung von einer Verhaltensänderung Jimis abhängig macht.

Jimi Blue hat darüber hinaus keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter Snow, die mit ihrer Mutter Yeliz Koc in Hannover lebt. Diese Situation wird auch von Jimis Bruder Wilson Gonzalez kommentiert, der die Bedeutung der Verantwortung eines Vaters für sein Kind betont und skeptisch ist, ob sich an der Situation etwas ändern wird, solange Laura Marie Geissler Teil von Jimis Leben ist.

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Nicola Pohl) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.