„Die Höhle der Löwen“ Carsten Maschmeyer verrät, was nach den TV-Aufzeichnungen passiert

Was passiert hinter den Kulissen von „Die Höhle der Löwen“? Wie geht es nach einem Handschlag im VOX-Studio weiter? Auf Instagram gab Investor Carsten Maschmeyer nun die Antwort.

Szenarien wie diese gab es in der Geschichte von „Die Höhle der Löwen“ schon häufig: Am vergangenen Montag stellten Lukas Angst und Bernd Deussen der Firma Keego ihre quetschbaren Sportler-Trinkflaschen in der VOX-Gründershow vor. Carsten Maschmeyer und Georg Kofler kauften sich mit 380.000 Euro ein und erhielten 20 Prozent an dem Start-up.

Doch schon wenige Stunden später verkündete Maschmeyer via Instagram, dass der Deal geplatzt sei: „Die Gründer haben im Nachhinein neue Bedingungen im Beteiligungsvertrag gestellt, die unser Investment erheblich beeinflusst hätten“, erklärte er.

Doch wie kann es überhaupt so weit kommen? Was passiert nach dem Deal hinter den Kulissen? Diese Frage beantwortete Carsten Maschmeyer nun in einem Videobeitrag auf Instagram.

„Höhle der Löwen“: Carsten Maschmeyer gibt Einblick hinter die Kulissen

Alles zum Thema Carsten Maschmeyer

„Im Studio nach einem Handschlag mit einer Gründerin, einem Gründer oder einem Gründungsteam ist danach Pause vor dem nächsten Pitch“, erklärt der 63-Jährige. Die Löwen bekommen dann etwa eine halbe Stunde Zeit, um mit dem Gründungsteam zu reden, erste Ideen und Telefonnummern austauschen.

Anschließend versuche er, innerhalb einer Woche das Start-up zu besuchen: „In der Stadt, vor Ort kriege ich die meisten Ideen und das beste Gefühl“, erläuterte Maschmeyer. Auch wenn das dann leider nicht immer zu einem rechtskräftigen Geschäft führt.

„Die Höhle der Löwen“ läuft mit großem Erfolg auf dem Montagssendeplatz um 20.15 Uhr bei VOX. Am 30. Mai ist die letzte Folge der aktuellen Sendestaffel im Programm. Neben Carsten Maschmeyer zählen Judith Williams, Dagmar Wöhrl, Nico Rosberg, Ralf Dümmel, Georg Kofler und Nils Glagau zum festen Investoren-Team der Show. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.