Geständnis von Daniel Radcliffe „Harry Potter” machte ihn zum Alkoholiker

London – Seit rund 20 Jahren verzaubert die Geschichte von „Harry Potter” weltweit die Fans. Als der junge Schauspieler Daniel Radcliffe (31) die Hauptrolle annimmt, wird er über Nacht zum Star. Doch die Rolle als Zauberlehrling hat schlimme Schattenseiten.

Schock-Beichte: „Harry Potter”-Star gesteht Alkoholsucht

Der Filmstar griff damals regelmäßig zur Flasche und verfiel in einen Teufelskreis. Im Interview mit der Funke Mediengruppe gesteht der Brite heute, dass er „ohne Sprit im Blut keinen Spaß mehr am Leben hatte”.

Während der Dreharbeiten sei er nicht selten betrunken gewesen. Er könne sich sogar noch an Szenen erinnern, bei denen er „total weggeschossen“ gewesen sei.

Alles zum Thema Harry Potter
  • Harry Potter Das dürfte Fans überraschen: Kultiger Filmsport „Quidditch“ soll umbenannt werden
  • Lego-Neuheiten Juni und Juli 2022 Im Sommer viele neue Sets von Achterbahn bis Optimus Prime
  • Vom Tower über Chelsea bis Harry Potter Die wichtigsten Tipps für den Familientrip nach London
  • Es geht um seine gelähmte Mutter Harry-Potter-Star schockiert mit später Beichte
  • Lego-Neuheiten März 2022 Von der Vespa über Star Wars Dark-Trooper-Helm bis Thors Hammer
  • „Harry Potter“ Darstellerin im Liebesglück – jetzt hat sie geheiratet
  • Die Top 13 Filme, die man gesehen haben muss
  • Ex-„Harry Potter“-Star Drogen, Knast – Schauspieler gerät auf die schiefe Bahn 
  • Versteckte Funktion bei Android und iOS Genialer Trick: Diesen Befehl kennt kaum jemand
  • „Harry Potter“-Reunion Rupert Grint bringt Emma Watson mit einem Satz zum Weinen
Potter

Schüler stehen in einer Szene des Kinofilms „Harry Potter und der Stein der Weisen” in der Großen Halle der Zauberschule Hogwarts (undatierte Filmszene). 

Als Daniel Radcliffe das erste Mal in die Rolle von „Harry Potter” schlüpfte, war er gerade einmal elf Jahre alt – und dem Erfolgsdruck nicht gewachsen.

Hier lesen Sie mehr: Skandal um Joanne K. Rowling – „Harry Potter“-Autorin hat Bitte an Transsexuelle

Der Ruhm begleitete seine gesamte Jugend und hat  ihn als Mensch auch krank gemacht. „Das hat mich letztlich zum Alkoholiker gemacht”, so Daniel Radcliffe weiter.

Zu viel Druck: Daniel Radcliffe ist wieder trocken

„Zwei tote Augen – nichts dahinter”, so beschreibt der Schauspieler seinen damaligen Zustand.

Dass die Berühmtheit auch Schattenseiten mit sich bringt, ist keine Seltenheit. Doch mit Daniel Radcliffes Beichte hat keiner gerechnet.

Heute hat der „Harry Potter”-Star die Alkoholsucht überwunden, ist nach eigenen Aussagen seit Jahren trocken.

In seinem neuen Film „Guns Akimbo“ spielt er den erfolglosen Videospielentwickler Miles. Die Actionkomödie kommt ab dem 25. Juni in die Kinos. (cg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.