Bombe in Köln 1900 Menschen müssen Häuser verlassen – KVB-Strecke betroffen

Daniel Craig „Bond“-Darsteller ist Hollywoods Topverdiener, aber nicht dank 007

Daniel Craig, hier auf den Golden Globe Awards, zählt zu den absoluten Spitzenverdienern.

Daniel Craig, hier auf den Golden Globe Awards, zählt zu den absoluten Spitzenverdienern.

Daniel Craig ist der bestbezahlteste Filmstar der Welt. Nun wurde veröffentlicht, wieviel der „James Bond“-Darsteller wirklich verdient und wer ihm auf der Rangliste der Spitzenverdiener folgt.

London. Er hat den wohl schwersten Geldbeutel aller Filmstars! Niemand verdient mehr als Daniel Craig (53). Jetzt wurde bekannt wie viel der Schauspieler wirklich an seinen neuen Projekten verdient und warum die Summe so extrem hoch ist.

Laut der „Variety“-Liste ist Craig der absolute Topverdiener. In dieser Liste werden die 17 höchsten Gehälter von Filmstars für neue Projekte aufgeführt. 

Daniel Craig: Woher kommt sein Reichtum?

Trotz sinkender Kino-Besuche: Bei diesen Summen können Hollywoods Filmstars nicht meckern. Filme, die auf Streamingdiensten veröffentlicht werden, sorgen für steigende Gehälter. Netflix, PrimeVideo und Co. zahlen den Schauspielern höhere Gesamtgagen und gleichen so die wegfallenden Einnahmen der Stars aus, die diese durch Erfolge an den Kinokassen erhalten würden.

Alles zum Thema Daniel Craig

Daniel Craig verdankt seinen aktuellen Reichtum vor allem „Knives Out“. Nicht nur der Bond-Darsteller, auch Fans des „Knives Out“- Krimis haben allen Grund zur Freude. Vor Kurzem kündigte Netflix die Fortsetzung der Reihe an.

Dem Erfolgsfilm sollen demnach zwei weitere Teile folgen. Teil eins lief 2020 bereits erfolgreich in den Kinos - mit Craig in der Hauptrolle.

So viel verdient Daniel Craig

Ein Check über rund 17 Millionen Euro verhieß früher den Eintritt zum Club der Spitzenverdiener Hollywoods. Für Schauspieler Daniel Craig keine große Sache: Netflix soll angeblich insgesamt 450 Millionen US-Dollar für die zwei Fortsetzungen des Krimis „Knives Out“ in die Hand nehmen. Und die neue „Variety“-Liste zeigt: Davon sollen angeblich 100 Millionen US-Dollar direkt in Daniel Craigs Tasche wandern.

Diese Filmstars stehen ebenfalls auf der Erfolgsliste:

  • Dwayne Johnson „(Red One“), 50 Millionen US-Dollar
  • Leonardo DiCaprio („Don't Look Up“), 30 Millionen US-Dollar
  • Jennifer Lawrence („Don't Look Up“), 25 Millionen US-Dollar
  • Julia Roberts („Leave The World Behind“), 25 Millionen US-Dollar
  • Sandra Bullock („The Lost City Of D“), 20 Millionen US-Dollar
  • Ryan Gosling („The Grey Man“), 20 Millionen Dollar US-Dollar
  • Chris Hemsworth („Thor: Love And Thunder“), 20 Millionen US-Dollar
  • Brad Pitt („Bullet Train“) 20 Millionen US-Dollar
  • Michael B. Jordan („Without Remorse“), 15 Millionen US-Dollar

Was für Summen! Daniel Craig, der sogar das Gehalt seines Nachfolgers Dwayne Johnson verdoppelt, kann sich also nicht beklagen. Jetzt ist nur noch zu hoffen, dass die Fortsetzungen von „Knives Out“ ein genauso großer Erfolg wird, wie sein Vorgänger. (JXR)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.