Wetter in NRW Gefahr durch Glatteisregen – hier kann's besonders heikel werden

Christoph Maria Herbst Schauspieler macht Fans Hoffnung auf „Stromberg“-Comeback

Christoph Maria Herbst kommt zur Premiere des Films "Contra" im Kino Zoo Palast. Der Film läuft ab dem 28. Oktober in allen deutschen Kinos. +++ dpa-Bildfunk +++

Christoph Maria Herbst (hier zu sehen am 27. Oktober 2021) kehrt zurück in seine Paraderolle als verhasster Büro-Chef Bernd Stromberg

Als Ressortleiter Bernd Stromberg unterdrückte und erniedrigte Schauspieler Christoph Maria Herbst von 2004 bis 2012 seine Mitarbeiter in der Kult-Serie „Stromberg“. Viele Fans wünschen sich sehnlichst eine Rückkehr des TV-Unsympathen – jetzt bekommt ihre Hoffnung neue Nahrung. 

Fünf Staffeln, ein Kinofilm, Millionen Fans - mangelnder Erfolg war definitiv kein Grund für das Ende der Serie „Stromberg“. Im deutschen Ableger der britischen Serie „The Office“, verkörperte  Christoph Maria Herbst (55) die namensgebende Hauptfigur Bernd Stromberg. Jetzt macht der Schauspieler den Fans Hoffnung: Kehrt der stets politisch unkorrekte Büro-Chef Stromberg etwa zurück auf die TV-Bildschirme?

Im Dezember veröffentlichte Christoph Maria Herbst unter anderem in den sozialen Netzwerken mehrere Werbespots für eine Impfung gegen das Coronavirus. Dafür schlüpfte er noch einmal in seine Paraderolle als Versicherungsangestellter Bernd Stromberg. Und sofort begannen die Spekulationen: Wird es eine Fortsetzung der ProSieben-Serie geben?

Fans von „Stromberg“ müssen jetzt ganz stark sein. In einem Interview in der aktuellen PLAYBOY Februar-Ausgabe stellt Christoph Maria Herbst klar: „Ich glaube, wir haben damals nach fünf Staffeln und dem Kinofilm zum richtigen Zeitpunkt die Reißleine gezogen. Ich bin ja kein Stromberg-Darsteller, sondern Menschendarsteller und wollte nicht den Fehler machen wie Klaus-Jürgen Wussow selig, der damals nach der „Schwarzwaldklinik“ aus diesem Doktor-Brinkmann-Ding nicht mehr rausgekommen ist.“ Komplett begraben müssen Fans ihre Hoffnungen auf eine Rückkehr von „Stromberg“ als Serie aber noch nicht.

Christoph Maria Herbst: „Stromberg-Comeback“ nicht dieses Jahr

Denn im selben Interview sagt Christoph Maria Herbst auch: „Sagen wir so, ich will nicht ausschließen, dass „Stromberg“ irgendwann wieder richtig zurückkommt, aber das wird nicht dieses Jahr sein. Lasst mich mich mal noch ein bisschen austoben und ein paar andere Sachen machen.“

Außerdem erläutert Christoph Maria Herbst auch noch einmal, warum er ausgerechnet für Werbespots zum Thema Corona-Impfung die Figur des Bernd Stromberg wiederbelebte: „Ich habe in der letzten Zeit diese unsägliche Diskussion allerorten verfolgt und finde es so schade, dass es immer noch um die 15 Millionen Menschen gibt, die aus einer Mischung aus Behäbigkeit und Uninformiertheit heraus sagen, ich lasse mich nicht impfen. Genau diese träge Masse hatte ich auf dem Kieker, als mir die Idee kam, da mal etwas Humor in die Geschichte zu bringen. Um diese Verbissenheit und Aggression rauszunehmen. Und da fiel mir eben der gute alte Bernd ein. Den kennen wir ja eh als Kreuz- und Querdenker.“

Christoph Maria Herbst ist ein echter Tausendsassa: Als Schauspieler war er unter anderem in Filmen wie „Der WiXXer“ und Serien wie „Merz gegen Merz“ zu sehen. Außerdem arbeitete er bereits für Zeichentrick-Produktionen wie "Die Simpsons" und „Urmel aus dem Eis“ als Synchronsprecher. Für seine Darstellung des Bernd Stromberg erhielt er dreimal in Folge den „Deutschen Comedypreis“ in der Kategorie „Bester Schauspieler“. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.