„Sieht aus wie Unfall“ Cheyenne Ochsenknecht schockt mit Foto, jetzt reagiert sie

Cheyenne_Ochsenknecht (1)

Berlin – Hat sie oder hat sie nicht? Diese Frage stellen sich derzeit viele Follower von Cheyenne Ochsenknecht.

Das Model, jüngster Spross von Natascha (54) und Uwe Ochsenknecht (63), postete ein Selfie von sich im Sonnenlicht. Der Blick ist verführerisch gen Kamera gewandt, die Haare nach hinten gehalten, sodass das Gesicht besser zur Geltung kommt.

Ein Großteil ihrer Fans hat beim aktuellen Schnappschuss aber nur einen Gedanken: Cheyenne hat doch Botox benutzt! 

Cheyenne_Ochsenknecht

Cheyenne Ochsenknecht

Cheyenne Ochsenknecht kassiert Kommentare für Instagram-Selfie

Und die Follower zögern nicht lange, das auch gleich in den Kommentaren kund zu tun. „Ich kann nicht mehr. Das sieht aus wie ein Unfall“ und „Schlauchbootlippen ist gelinde ausgedrückt. Wann gibt es die erste OP von Mama bezahlt?“, heißt es unter anderem in den Kommentaren. 

Doch es geht auch derber. So wird Cheyenne auch als „Fisch“ bezeichnet und ihr folgende Anschuldigung an den Kopf geworfen:

Was viele Fans vielleicht gar nicht wissen: Botox wird in der Regel nicht zum Aufspritzen der Lippen verwendet, stattdessen ist Hyaluronsäure das Mittel, um Lippen voller werden zu lassen.

Fans springen Cheyenne Ochsenknecht zur Seite

Es gibt allerdings auch Fans, die der 19-Jährigen zur Seite springen. „Ob aufgespritzt oder nicht... ist mir total wurscht. Ich finde sie sehr schön. Warum muss man immer alles bewerten?“, schreibt eine Followerin.

Eine andere schwärmt: „Also ich liebe deine Lippen und hätte auch gerne solche.“

Ein weiterer Fan kommentiert: „Seid ihr eigentlich alle dumm? Sie ist ihrem Bruder wie aus dem Gesicht geschnitten und der hat sich garantiert nichts spritzen lassen.“

Wir haben Cheyenne Ochsenknecht zum Interview getroffen. Dort hat sie unter anderem über ihre berühmten Eltern gesprochen. Zum Artikel kommen Sie hier.

Cheyenne Ochsenknecht äußert sich in Interview zu ihren Lippen

Zu ihrem aktuellen Foto und den Vorwürfen hat sich Cheyenne inzwischen ähnlich geäußert wie schon in der Vergangenheit. Denn ihre markanten Lippen waren immer wieder Thema.

Der „Bild“ sagte sie jetzt: „Meine Lippen sind hundertprozentig echt.“ Das sehe man auch ganz deutlich an Fotos von Wilson. Gemeint ist Cheyennes Bruder und der hat in der Tat ebenfalls sehr volle Lippen.

Gegenüber „Bunte“ erklärte das Model einst:

Also, liebe Hater: einfach mal relaxen. (mah)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.