Cathy Hummels Spielerfrau unter Schock: „Komplett abgefackelt“ 

Cathy Hummels wollte gerade zu einem Kindergeburtstag aufbrechen, als plötzlich ein Brand in ihrer Wohnung ausbrach. Auf Instagram warnt die Ehefrau von Fußballer Mats Hummels jetzt ihre Follower.

Was für ein Schock für Cathy Hummels (33)! Die Moderatorin wollte eigentlich nur den Adventskranz anzünden. Doch das ging gründlich schief und endete beinahe in einem Desaster. 

Denn plötzlich stand der Kranz in Flammen! In einer Instagram-Story beschrieb Hummels den Vorgang des Unglücks: „Ich habe den Adventskranz angezündet und dann kam eine Stichflamme“

Cathy Hummels warnt ihre Fans auf Instagram

„Ich habe so etwas noch nie erlebt“, fuhr die RTL-2-Moderatorin fort. Damit ihren Fans nicht das gleiche Schicksal wie ihr widerfährt, warnte Cathy Hummels: „Wenn ihr ein Adventskalender aus Kunstblumen habt, nutzt keine Kerzen, sondern nur LED-Lichter.“  

Alles zum Thema Social Media
Horror-Bilder von Cathy Hummels. In einer Instagram-Story am 28. November 2021 zeigt Cathy Hummels ihren ausgebrannten Adventskranz. Der Screenshot zeigt den ausgebrannten Adventskranz aus der Instagram-Story von Cathy Hummels am 28. November 2021.

Der Screenshot zeigt den ausgebrannten Adventskranz aus der Instagram-Story von Cathy Hummels am 28. November 2021. Cathy Hummels hatte am 1. Advent ein Horror-Erlebnis mit ihrem Adventskranz. 

Warum sie das sagt? Den Grund zeigt sie in ihrer Instagram-Story. „Ich zeig euch mal, was passiert ist“, sagt Hummels und zeigte ihren Fans den komplett abgebrannten Adventskranz. Dazu sagte sie: „Der Adventskranz ist komplett abgefackelt. Das war eine Millisekunde.“

Cathy Hummels zieht Konsequenzen aus Brand

Sie habe erst gar nicht gewusst, wie sie reagieren sollte. Am Ende gelang es ihr aber zum Glück, das Feuer mit einer Decke zu ersticken, so Hummels weiter.  

Die Noch-Ehefrau von Mats Hummels (32) hat ihre Lehren aus diesem schrecklichen Erlebnis gezogen. „Ich werde keine echten Kerzen mehr in den Kranz stellen.“ (wir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.