+++ EILMELDUNG +++ „Bedingungslos unterstützen“ Ablöse-Einigung da! Bayern-Trainer gefunden – Guardiola begeistert

+++ EILMELDUNG +++ „Bedingungslos unterstützen“ Ablöse-Einigung da! Bayern-Trainer gefunden – Guardiola begeistert

„Brauche neuen BH“Nackedei-Show geht weiter: Cathy Hummels posiert in Unterwäsche – obszöne Geste irritiert

Die Moderatorin Cathy Hummels steht im Studio des RTL Spendenmarathons.

Cathy Hummels, hier im November 2022, sorgte mit einem Instagram-Foto vom Dienstag (14. März 2023) mal wieder für einen echten Hingucker. 

Cathy Hummels' wilde Nackedei-Show geht weiter! Die TV-Moderatorin sorgte mit ihrem Instagram-Foto vom Dienstag mal wieder für einen echten Hingucker.

„Brauche dringend ein neues Telefon und einen neuen BH. So find ich ja nie einen neuen Mann“, schrieb Cathy Hummels in ihrem Instagram-Posting vom Dienstag (14. März 2023). Die TV-Moderatorin war nach der Scheidung von BVB-Star Mats Hummels (Dezember 2022) offenbar nicht mehr nur auf der Suche nach einem neuen Partner an ihrer Seite, sondern auch nach frischer Unterwäsche. 

Doch es war nicht nur die Nachricht der 35-Jährigen, der ihre mehr als 700.000 Instagram-Fans kurz zusammenzucken ließ, als die ahnungslos durch ihren Instagram-Feed scrollten. Es war auch das, was auf dem Foto zu sehen war. Spoileralarm: jede Menge nackte Haut und eine obszöne Geste! 

Cathy Hummels posiert im BH vor Spiegel und zeigt sich selbst den Mittelfinger

„Kleiner Witz bevor es ehrlich wird. Was ich wirklich heute brauche, ist eine dicke Umarmung und jemanden, der mir Mut macht“, schrieb die Ex-Frau von Mats Hummels weiter. 

Alles zum Thema Cathy Hummels

Cathy Hummels posiert auf ihrem Foto vor einem Spiegel. Soweit, so gut. Nur trägt sie – wie zuletzt häufiger auf Instagram – relativ wenig Stoff am Körper. Obenrum setzt die 35-Jährige lediglich auf einen beigefarbenen BH.  Sehen Sie hier Cathy Hummels Instagram-Foto:

Untenrum auf eine verwaschene Blue-Jeans. Ihre blonde Mähne fällt ungebändigt über ihre Schultern hinweg. Ihr Blick? Nüchtern! Fast schon ein wenig griesgrämig. Garniert wurde der BH-Schnappschuss mit einer obszönen Geste. Cathy Hummels zeigt den Mittelfinger!

Doch an wen war eben genau jener gerichtet? Die TV-Moderatorin lieferte selbst die Antwort: „Den Mittelfinger zeige ich mir heute selbst. Wieso? Ich weiß es nicht, aber heute ist so ein Tag, an dem ich alles infrage stelle und mich über mich selbst ärgere und mich nicht leiden kann“, so Cathy Hummels, die bereits mehrfach ihre psychischen Probleme nach der Trennung mit Mats thematisiert hatte.

Cathy Hummel weiter: „Ich mag die neue Cathy, aber manchmal sehne ich mich nach der Vergangenheit. Ungewissheit ist nicht so mein Ding und macht mir Angst. So viel Veränderung, wenn ihr wüsstet. Ich wünsche euch einen tollen Dienstag und hoffe sehr, dass ihr euch heute den Mittelfinger nicht selbst zeigt.“

Cathy Hummels: Fans reagieren irritiert

Zahlreiche Fans wurden hellhörig. Die 35-Jährige gehe zu hart mit sich selbst ins Gericht, hieß es. 

  • „Mach halt mal eine Woche Instagram-Pause und kümmere dich einfach um dich und deinen Sohn. Die Community versteht das schon, wenn man einfach mal seine Ruhe braucht und haben will.“
  • „Man nimmt sich immer selbst mit. Egal wohin. Das klappt manchmal besser und mal schlechter. Den Mittelfinger hast du dir aber nicht verdient. Dafür bist du eine zu feine Frau. Fühl dich umarmt.“
  • „Sich selbst den Mittelfinger zu zeigen, ist etwas zu hart. Es sei denn, man hat tatsächlich richtig Scheiße gebaut! Das glaube ich allerdings nicht. Du hast doch auf deinem Weg schon so unglaublich viel erreicht! Du beweist jeden Tag enorme Kraft und Stärke, dich hier (z. B.) zu zeigen und allem zu trotzen, was da kommen mag! Dich mögen halt auch viele nicht. Das war so, ist so und wird immer so sein.“

Doch nicht alle ihrer mehr als 700.000 Instagram-Fans zeigten sich so verständnisvoll. 

  • „Wieso dieses ständige herumjammern? Ist ja furchtbar. Jeden Tag trennen sich Millionen Paare, fast allen geht es weniger gut als dir. Einfach mal darüber nachdenken. Danke.“
  • „Was sie wirklich dringend brauchen, ist eine Therapie gegen ihr massives Aufmerksamkeitsdefizit. Warum lassen Sie sich nicht helfen?“
  • „Kind, Zieh dir bitte etwas über.“

Zuletzt hatte sich Cathy Hummels im BR-Talk „Ringlstetter“ (9. März 2023) gegen die Kritik an ihrem freizügigen Instagram-Content zur Wehr gesetzt. 

„Ich polarisiere, weil ich eine Meinung habe. [..] Ich glaube, dass das für die eine oder den anderen ein bisschen befremdlich ist und die sich denken: 'Was macht sie denn da schon wieder? Kann sie nicht mal den Reißverschluss schließen? Da denke ich mir: Ne, kann sie nicht. Warum muss ich hochseriös sein, um eine seriöse Message zu senden?“, stellte die 35-Jährige klar. (cw)