„Verliebt in eine Frau“„Bridgerton“-Star macht Beziehungsstatus öffentlich

Bereits im vergangenen Jahr äußerte sich Jessica Madsen zu ihrer Sexualität. Jetzt verkündet der „Bridgerton“-Star offiziell ihren Beziehungsstatus.

von Jana Steger (JS)

Eine junge Dame aus der gehobenen Gesellschaft von London, die in der Serie eine wichtige Rolle in den Intrigen und dem gesellschaftlichen Leben der Regency-Ära spielt. Die Rede ist dabei von keiner geringeren als Cressida Cowper aus der beliebten Netflix-Serie „Bridgerton“.

Gespielt wird die Dame von der britischen Schauspielerin Jessica Madsen. Anlässlich des Pride-Monats wendet diese sich jetzt mit einer ganz persönlichen Botschaft im Netz an ihre Fans – und macht erstmals ihre gleichgeschlechtliche Beziehung öffentlich.

Jessica Madsen: „Bridgerton“-Star macht Beziehungsstatus öffentlich

Über einen Post auf Instagram teilt die 32-Jährige mit einer Serie von Pride-Bildern und einem Video-Selfie ihre Freude: „Verliebt in eine Frau, laut und stolz darauf!“ schreibt die Schauspielerin in die Bildbeschreibung des Beitrags. 

Alles zum Thema LGBTQI+

In dem kurzen Video trägt Jessica Madsen dabei ein buntes Shirt und einen Hut mit der Aufschrift „Love Supreme“. Ihr Gesicht ist mit Strass-Steinen in den Farben der Regenbogenflagge geschmückt, was ihre Unterstützung für die Queere-Gemeinschaft deutlich zeigt.

Hier der Beitrag von Jessica Madsen auf Instagram:

In einer ergänzenden Instagram-Story richtet sich die Schauspielerin an potenzielle Kritiker und Kritikerinnen: „Ich bin queer und interagiere im Juni nicht mit dir, wenn das nicht die Stimmung ist, die du mitbringst“, so der Netflix-Star.

Auch interessant: „Bridgerton“-Star, Nicola Coughlan war am Ende – Geheimnis aus der Vergangenheit überrascht

Obwohl Jessica Madsen bereits im vergangenen Jahr über ihre Bisexualität gesprochen hatte, war ihr Beziehungsstatus bis dato nicht öffentlich bekannt. Dabei führte der Beitrag vor allem bei den Fans zu großer Begeisterung.

Besonders berührend war jedoch die Reaktion ihrer „Bridgerton“-Co-Stars, die in der Kommentarspalte ihre Unterstützung bekundeten. Joanna Bobin ermutigte sie mit den Worten: „Los, Babygirl! Liebe dich“, während Hannah Dodd einfach schrieb: „Liebe dich.“ Jonathan Bailey und Nicola Coughlan hinterließen mehrere Herz-Emojis, um ihre Verbundenheit auszudrücken.

Verliebt, verlobt, verheiratet

Mit wem sind die „Bridgerton“-Stars im echten Leben zusammen?

1/12

Seit 2020 ist Jessica Madsen Teil des Casts von „Bridgerton“, wo sie die Rolle der Cressida Cowper verkörpert – eine junge Dame, die in der Gesellschaftssaison 1813 zusammen mit ihrer Mutter Lady Cowper debütiert.

Die Fans von „Bridgerton“ spekulieren bereits gespannt darüber, ob auch ihre Serienfigur ein Coming-out erleben wird. Der Pärchenname „Creloise“ – eine Kombination aus den Namen Cressida Cowper (Jessica Madsen) und Eloise Bridgerton (Claudia Jessie) – kursiert bereits im Netz und lässt die Gerüchteküche brodeln.