+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück auf Mallorca Ballermann-Bar eingestürzt – auch zwei deutsche Frauen tot

+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück auf Mallorca Ballermann-Bar eingestürzt – auch zwei deutsche Frauen tot

Auto in FlammenBrand-Anschlag auf Zuhause von Rapper – „Hätte ich geschlafen, wären wir womöglich tot“

Capital Bra, deutscher Rapper, tritt in der Maimarkthalle während seines Tourauftakts auf.

Rapper Capital Bra, hier in der Maimarkthalle während seines Tourauftakts im Jahr 2019, wurde in seinem Zuhause Opfer eines hinterhältigen Brandanschlags.

Capital Bra wurde in seinem Zuhause Opfer eines Brandanschlags. Glücklicherweise war der Musiker zum Zeitpunkt, als das Feuer ausbrach, wach. „Hätte ich geschlafen, dann wären wir womöglich alle tot“, so der Rapper.

von Klara Indernach (KI)

Hinterhältiger Brand-Anschlag auf das Zuhause von Deutsch-Rapper Capital Bra: Das Auto der Ehefrau des Musikers wurde in der Nacht auf Sonntag (14. April 2024) angezündet. Der Wagen stand direkt vor dem Haus der Familie in einem Berliner Vorort.

Der Mercedes-AMG GLS 63 brannte lichterloh, während sich Capital Bra und seine Familie im Haus befanden. Auch die Kinder waren zu diesem Zeitpunkt daheim. Über den Vorfall berichtete die „Bild“.

Brand-Anschlag auf Zuhause von Deutsch-Rapper Capital Bra

Gegen zwei Uhr morgens am Sonntag (14. April 2024) kletterten, so zeigen es auch die Aufnahmen von Sicherheitskameras, drei vermummte Personen über das Einfahrtstor des Rappers. Anschließend leerten sie Brandbeschleuniger auf den Mercedes, legten eine flüssige Zündschnur vom Tor zum Wagen und zündeten diese an. Das Fahrzeug fing sofort Feuer und brannte lichterloh.

Alles zum Thema Berlin

Zu dem Zeitpunkt war Capital Bra, bürgerlich Vladislav Balovatsky, wach und konnte umgehend die Feuerwehr benachrichtigen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau weckte er daraufhin seine vier Kinder und brachte alle in Sicherheit, indem sie durch ein Fenster nach draußen kletterten.

Rapper geschockt: „Hätte ich geschlafen, dann wären wir womöglich alle tot“

„Das Dach hat auch Feuer gefangen. Der Rauch ist in die Schlafzimmer meiner Töchter gekommen. Ich war Gott sei Dank wach, habe alle geweckt. Hätte ich geschlafen, dann wären wir womöglich alle tot. Meine Frau ist weinend nach draußen gerannt“, sagte er gegenüber der „Bild“.

Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen. Der Musiker betont: „Das war ein Mordanschlag. Diese Menschen haben mein Auto angezündet, die wollten mein Haus abbrennen.”

„Ich stecke das alles weg, aber diese Menschen hatten es auch auf meine Kinder abgesehen. Wenn sie etwas wollen, dann sollen sie zu mir kommen. Aber meine Familie? Ich will, dass diese Menschen gefasst werden, die Polizei muss diese Verbrecher bekommen!”, so Capital Bra.

Auf eine Nachfrage der „Bild“-Zeitung wollte die Polizei keine Stellungnahme abgeben. Allerdings soll laut Informationen des Newsportals wegen Brandstiftung ermittelt werden. 

Dieser Text wurde mit Hilfe Künstlicher Intelligenz erstellt, von der Redaktion (Julia Bauer) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.