Hollywood-Star Anne Heche (†53) Entsetzen über neue Details zu den Todesumständen

Anne Heche wurde bei einem Autounfall getötet. Unser Foto zeigt die Schauspielerin im März 2022.

Anne Heche wurde bei einem Autounfall getötet. Unser Foto zeigt die Schauspielerin im März 2022.

Die ganze Welt hörte mit Entsetzen im August 2022 von dem schweren Autounfall, bei dem US-Schauspielerin Anne Heche ums Leben gekommen war. Jetzt kommen schreckliche Details zu den Todesumständen ans Licht.

Mit schwersten Verletzungen war die Hollywood-Schauspielerin Anne Heche am 5. August ins Krankenhaus gebracht worden. Medizinerinnen und Mediziner kämpften um das Leben der 50-Jährigen. Doch eine Woche später wurde bei Heche Hirntod festgestellt.

Heches Auto war mit hoher Geschwindigkeit in ein Haus in Mar Vista, einem Stadtviertel von Los Angeles, gerast. Jetzt kommen schockierende Details zu den Umständen ans Licht. Der Tod der 50-Jährigen muss schrecklich gewesen sein.

Anne Heche in Feuerhölle gefangen – Feuerwehr kam nicht an sie heran

Demnach soll die verletzte Schauspielerin in dem brennenden Autowrack gefangen gewesen sein, berichtet NBC unter Berufung auf die vorliegenden Unterlagen der Feuerwehr. Erst nach 45 Minuten gelang es den Feuerwehrleuten, Anne Heche aus der Feuerhölle zu befreien.

Alles zum Thema Hollywood

Dem Bericht zufolge sollen sowohl das Auto als auch das Haus nach der Kollision in Flammen gestanden haben. Einsatzkräfte trafen gegen 11 Uhr am Unfallort ein. Nur Sekunden später erkannten sie, dass sich noch eine Person in dem brennenden Autowrack befand.

Doch aufgrund des Feuers und der starken Rauchentwicklung, habe es rund 20 Minuten gebraucht, bis sich die Feuerwehrleute Zugang zu dem Auto verschaffen konnten. Weitere 20 Minuten waren nötig, um das Fahrzeug mit einem Abschleppwagen aus dem brennenden Haus zu ziehen, so der Bericht weiter.

Anne Heche: Gerichtsmedizin gibt Todesursache bekannt

Erst dann konnten die Rettungskräfte Anne Heche befreien und medizinisch versorgen. Als Todesursache führte die Gerichtsmedizin eine Rauchvergiftung sowie Verbrennungen an. Außerdem war ein Bruch des Brustbeins als Folge eines stumpfen Traumas diagnostiziert worden.

Heche wurde inzwischen eingeäschert. Der Urnenplatz befindet sich laut „TMZ.com“ in der Wand eines Mausoleums, in der Nähe von den Grabstätten der Schauspieler Mickey Rooney und Burt Reynolds. Auf dem Friedhof sind auch Filmgrößen wie Rudolph Valentino, Douglas Fairbanks und Judy Garland bestattet.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.