+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

Aische PerversDeutsche Porno-Queen spricht über ihre „Rente“ – und wie sie als Studentin zu ihrem Sex-Job kam

Porno-Queen Aische Pervers hat bei Sat.1 über ihre „Rente“ gesprochen. Ganz raus aus dem Sex-Business ist die 36-Jährige aber noch lange nicht. Ebenfalls erklärte die Darstellerin, wie sie als Theologiestudentin in die Sex-Branche kam.

Bereits seit 2006 mischt Aische Pervers in der Porno-Branche mit. Sich in dem harten Sex-Business zu halten, ist nicht einfach. Sie hat es geschafft, auch durch aufsehenerregende Formate. So war sie etwa die erste Amateurdarstellerin, die auf dem Münchner Oktoberfest einen Porno gedreht hat.

Inzwischen ist die Pornodarstellerin 36 Jahre alt. In der Talk-Sendung „Britt“ in Sat.1 sprach Aische Pervers jetzt über ihre „Rente“ – beziehungsweise, was sie darunter versteht. Aus dem Sex-Business hat sie sich aber offenbar noch lange nicht verabschiedet.

In der Sendung erklärte sie auch ihren Weg in die Sex-Branche. Er war, gelinde gesagt, auch ziemlich ungewöhnlich. Damals war Aische Pervers nämlich noch voll mit ihrem Lehramtsstudium Deutsch und Theologie beschäftigt. Wie sie zu ihrem pikanten Sex-Job kam und anderes ist oben im Video zu sehen. (jv)