Sexy Polizistin Adrienne mit emotionaler Botschaft zu ihrem Liebes-Aus

polizistin

Dresden – Ein halbes Jahr lang hat Adrienne Koleszár (34) statt Strafzettel lieber Likes verteilt.

Deutschlands heißeste Polizistin hatte sich eine Auszeit vom Dienst gegönnt und sich in der Zeit ganz ihrem „Zweitjob“ als Instagram-Influencerin und Model gewidmet. 

Aber war das die richtige Entscheidung für die Liebe? Anscheinend nicht, denn wie die hübsche Blondine auf Instagram bekannt gab, ist sie wieder Single.

Alles zum Thema Social Media

„Du in der Öffentlichkeit. In einer Welt, die du so niemals wolltest. Aber ich wollte es. Unbedingt. Um jeden Preis“, schrieb sie zu dem Bild, das sie und ihren Ex-Partner Hand in Hand beim Spazieren zeigt.

Koleszár wirft sich selber Egosimus vor. Zudem sei die Trennung schon länger her, im April 2018 ist sie bereits ausgezogen. Nach 10 Jahren Beziehung gehen die beiden also nun getrennte Wege.

Seit Anfang Januar ist auch (erstmal) Schluss mit den traumhaften Urlaubsschnappschüssen aus Dubai oder Südafrika. 

Polizistin Adrienne Koleszár ist wieder im Dienst

Die schöne Blondine hat ihren Dienst auf dem Revier Dresden-Süd wieder aufgenommen.

„Alles auf Anfang. Herzlich willkommen im nagelneuen Jahr. Ich bin aufgeregt“, schreibt Adrienne unter ein Foto bei Instagram, welches sie in Uniform zeigt.  

Denn die trägt sie wieder regelmäßig. „Ich ziehe meine Uniform wieder an und gehe auf Streife“, gab der Instagram-Star nun in einem Youtube-Video bekannt.

Zuvor stellte die Dresdner Polizei ihr Anfang Dezember ein Ultimatum. Adrienne Koleszár müsse entscheiden, ob sie zu Jahresbeginn 2019 den Polizeidienst wieder antreten wolle – oder den Dienst quittieren (hier mehr lesen). 

Mit ihrem Post setzte Adrienne den wochenlangen Spekulationen nun ein Ende. 

Wie geht es bei Instagram mit Adrienne Koleszár weiter?

Doch die Fans (mehr als 630.000 Follower auf Instagram) müssen keine Angst haben, dass die sexy Polizistin, die vor allem mit Bikini-Schnappschüssen für Begeisterung sorgt, ihre Social-Media-Aktivitäten einstellt. Auf Youtube verriet sie: „Ich werde als Polizeibeamtin erhalten bleiben und ich werde Instagram weiter bedienen.“

(sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.