„Das ist Verarsche“ Neuer Thermomix macht treue Kunden sehr wütend

Thermomix

Der Thermomix ist ein echter Verkaufsschlager. Doch mit Bekanntgabe des neuen Modells gibt es Stunk.

Wuppertal – Und schon wieder leiden unzählige Hobbyköche in Deutschland an Schnappatmung: Der neue Thermomix steht in den Startlöchern!

Am Freitag hat die Firma Vorwerk ihr neues Modell TM6 vorgestellt. Die Küchenmaschine soll gegenüber ihrem Vorgänger TM5, der 2014 erschien, einen entscheidenden Vorteil haben.

Denn erstmals ist mit dem Gerät auch eine Art Anbraten möglich. Der Thermomix soll bis zu 160 Grad erhitzt werden können.

Thermomix-Modell TM6 kostet 1359 Euro

Alles zum Thema App
  • „Stiftung Warentest“ Soundbars im Test: Damit wird Fernsehen zum ultimativen Kino-Erlebnis 
  • Restaurants entdecken Neue App soll Gastro-Szene aufmischen – 152 Läden in Köln dabei
  • Köln ist vorne dabei Immer mehr Lebensmittel vor dem Müll gerettet – App macht’s möglich  
  • Privatsphäre-Check Stiftung Warentest: Bei diesen Messenger-Apps liest keiner mit
  • 9-Euro-Ticket Nach Störung: Ticket-Kauf über App wieder möglich
  • Start-up-Champs 2022 Kölner Gründer räumen mit Lkw-App begehrten Preis ab
  • Kreditkarte am Finger 20 Euro Rabatt auf Bezahlring mit Wow-Faktor
  • Instagram Neue Funktion geplant: Eltern bekommen mehr Kontrolle über Profil ihres Kindes – eine Bedingung
  • WhatsApp Status von Nachrichten: Ganz neue Funktion aufgetaucht
  • Corona-Warn-App Ärger droht: Impfzertifikat abgelaufen? Das müssen Sie jetzt tun

Mit der integrierten Waage können die Kunden außerdem während des Kochens oder des Mixens wiegen.

Saftige 1359 Euro soll das neue Modell kosten. Was bei manch einem der Kaufpreis des eigenen Wagens ist, wird von den Thermomix-Jüngern gerne bezahlt. Hauptsache, es schmeckt endlich!

Dabei existieren weitaus günstigere Modelle von anderen Anbietern, doch Viele vertrauen eben nur auf das Original.

Hier lesen Sie, wie der Thermomix-Ableger von Aldi im Test abschneidet.

Küchengerät soll ab April 2019 ausgeliefert werden

Der neue Thermomix kann ab dem 11. März 2019 bestellt werden, die Auslieferung in Deutschland erfolgt ab April.

Sagten wir zu Beginn, das neue Modell sorgt bei den Fans bei Schnappatmung? Nun ja, nicht bei allen. Viele schnaufen auch verärgert aus den Nüstern und machen ihrem Unmut auf der Facebook-Seite des Unternehmens Luft.

Aber warum?

Thermomix-Fans haben mehr als nur gemischte Gefühle

Viele Kunden, die kürzlich das Vorgängermodell TM5 erworben hatten, beschweren sich, dass sie nicht auf das in Kürze erscheinende neue Modell aufmerksam gemacht worden seien. Die 1199 Euro sehen sie nun als Fehlivestition.

„Es ist einfach nur frech, was ihr mit den Kunden macht. Euer Produkt kostet doch keine 100 Euro und dann verarscht ihr die Leute so?“, schreibt eine Kundin.

„Das ist Verarsche am Kunden“, schreibt eine andere erbost.

Ein Thermomix-Fan ergänzt: „Sehr sehr dreist. Haben vor dem Kauf ebenfalls gefragt, wann das nächste Modell rauskommt, die Antwort war 'frühestens 2024'. Und Tadaaaaa! 5 Wochen später ein neues Modell mit neuen Funktionen und verschlechterter App.“

Auch die Verkäufer des Produkts bemängeln, dass sie nicht eingeweiht worden seien. „Habe schon viele böse Apps bekommen. Wir bekommen jetzt wieder den Ärger mit den Kunden. Einfach nur mies“, schreibt eine Facebook-Userin.

Nach einem weiteren PR-Desaster von Vorwerk wollen Kunden des Thermomix jetzt sogar klagen. Mehr Infos hier.

Vorwerk will enttäuschte Thermomix-Kunden kontaktieren

Und wie reagiert Vorwerk? 

„Hallo zusammen, wir verstehen die große Aufregung. Habt bitte ein wenig Geduld. Alle betroffenen Kunden werden schriftlich in den nächsten Tagen kontaktiert“, schreibt das Unternehmen auf Facebook.

In einer weiteren Erklärung bestätigte Vorwerk, dass im März sowohl das Vorgänger- als auch das aktuelle Thermomix-Modell erworben werden können.

Kunden, die zwischen dem 20. Februar und 8. März den TM5 bestellt haben, erhalten demnach ein individuelles Wechselangebot auf das neue Modell.

(mah)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.