Skurrile Politik-Posse Söder und Laschet streiten über Haare eines Grünen-Politikers

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Parteivorsitzender, sitzt Anfang September zum Berliner Auftakt des Münchner Oktoberfestes in der Bayerischen Landesvertretung und lacht.

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Parteivorsitzender, sitzt Anfang September zum Berliner Auftakt des Münchner Oktoberfestes in der Bayerischen Landesvertretung und lacht.

Markus Söder hat sich auf dem CDU-Parteitag in Hannover über die Haare eines Grünen-Politikers lustig gemacht. Nun kontert sein alter Rivale Armin Laschet.

Eine neue Geschlossenheit hatten CDU und CSU auf dem Parteitag am Wochenende in Hannover beschworen - doch schon kurz darauf wurde auf Twitter wieder gegeneinander gestichelt.

Der Grund: ausgerechnet die Langhaar-Frisur von Grünen-Politiker Anton Hofreiter. CSU-Chef Markus Söder hatte in seiner Rede auf dem Treffen gewitzelt, er halte Hofreiters Bekenntnis zur Bundeswehr erst dann für glaubwürdig, wenn der sich einen „ordentlichen, militärischen Haarschnitt“ zulege.

Armin Laschet kontert Markus Söder: Braucht Anton Hofreiter eine neue Frisur?

Dieser politische Angriff hatte sogleich ein breites Echo. Unter anderem meldete sich ein ehemaliger Kanzler-Kandidat der CDU zu Wort und widersprach Söder. 

Alles zum Thema Armin Laschet

Armin Laschet, Ex-Kanzlerkandidat der Union und heute einfacher CDU-Bundestagsabgeordneter, konterte auf Twitter. „Wir erleben einen schrecklichen Krieg in Europa. Zeitenwende heißt Gemeinsamkeiten zu suchen über Parteigrenzen hinweg, schrieb Laschet in seinem Tweet.

Und Laschet weiter: „Wenn Toni Hofreiter die Regierung kritisiert und sich für die Ukraine einsetzt, nehme ich ihm das ab, auch ohne „ordentlichen, militärischen Haarschnitt“.“ Pikant dabei der Hashtag: #stil.

Nicht wenige in der CDU geben Söder wegen dessen anhaltender Sticheleien gegen Laschet im Wahlkampf 2021 eine Mitverantwortung am Scheitern der Union bei der Bundestagswahl. (mac/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.