+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

„Mögen mir die Finger verwesen“CDU-Politiker attackiert Strack-Zimmermann (FDP) aufs Übelste

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) bei der Sitzung des Bundestags (2022).

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) bei der Sitzung des Bundestags (2022): Der CDU-Fraktionschef im Dresdner Stadtrat sorgt mit einer heftigen Verbal-Attacke auf Twitter gegen die FDP-Politikerin für einen Eklat.

Ein CDU-Politiker greift die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), verbal aufs Übelste an und sorgt damit für einen Eklat. Die FDP fordert seinen Rücktritt.

von Martin Gätke (mg)

Der CDU-Fraktionschef im Dresdner Stadtrat, Peter Krüger, sorgt mit einer heftigen Verbal-Attacke auf Twitter für einen Eklat. Die Entscheidung der Bundesregierung, der Ukraine Kampfpanzer zu schicken, sorgte am Dienstag für einige Erleichterung, nicht nur in der Koalition, sondern auch in der Opposition. 

Auch Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), die schon seit Monaten schwere Waffen und Panzer für die Ukraine fordert, zeigte sich zufrieden. „Dass Deutschland die Lieferung seines Panzers Leopard 2 durch Partnerländer freigibt und auch selbst liefert, ist eine erlösende Nachricht für das geschundene und tapfere ukrainische Volk“, sagte sie.

CDU-Politiker attackiert Strack-Zimmermann: „Elende Kriegstreiberin!“

Doch vor allem im Osten Deutschlands wird die Entscheidung argwöhnisch betrachtet.

Alles zum Thema Twitter

Der Dresdner CDU-Politiker Peter Krüger hat die Ausführungen von Strack-Zimmermann zum Anlass genommen, sie verbal heftig zu attackieren: „Elende Kriegstreiberin!“, schimpfte er auf Twitter am Mittwoch (25. Januar).

Und weiter: „Es mögen mir die Finger verwesen, sollte ich jemals wieder meine Zweitstimme ‚gelb‘ geben.“

Sofort meldete sich sowohl Strack-Zimmermann als auch die FDP zu Wort. „Liebe CDU Dresden, ist das Euer Stil? Da Peter Krüger ja sogar Fraktionsvorsitzender im Stadtrat ist, muss man sich die Frage stellen“. twitterte die FDP-Verteidigungsexpertin. 

Auch die FDP-Fraktion im Dresdner Stadtrat zeigte sich empört: Ihr Vorsitzender Holger Hase erklärte: „Das ist billigster Populismus auf unterstem Niveau. Die Dresdner Christdemokraten müssen sich schon fragen, was für ein Bild sie gerade nach außen hin abgeben?!“ Die FDP in Dresden fordert nun den Rücktritt des CDU-Fraktionschefs. 

CDU-Politiker entschuldigt sich – Strack-Zimmermann lehnt ab

Mittlerweile hat sich Krüger, der verbal schon öfter entgleist ist, via Twitter entschuldigt: „Ich entschuldige mich für die unzutreffende Titulierung von Frau Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Das war unangemessen und falsch. An meiner grundsätzlichen Ablehnung von Waffenlieferungen in Kriegsgebiete und am Krieg im Allgemeinen ändert sich nichts.“

Die FDP-Politikerin wiederum erklärte: „Ihre Entschuldigung kann ich leider so nicht ernst nehmen“ und teilte einen weiteren Beitrag von Krüger, in dem er gezielt Strack-Zimmermann öffentlich attackierte: „Ihre Kinder ab an die Front! Graben- und Häuserkämpfe inklusive“. 

Auch die Dresden-CDU selbst hat sich von Krügers Äußerungen distanziert. Es gebe in der Partei zwar „sehr differenzierte Meinungen zu Russlandthematiken“ und es stehe jedem frei, seine zu äußern, sagte er gegenüber „Tag 24“.

Krügers Wortwahl kritisierte er jedoch ausdrücklich: „Die Kollegin Marie-Agnes Strack-Zimmermann setzt sich für Frieden in Europa ein. Der Begriff ‚Kriegstreiberin‘ ist also völlig unzutreffend.“