Mitten in Deutschland Tornado richtet schwere Schäden an: Dach fliegt Hunderte Meter weit weg

Die Überreste einer Lagerhalle stehen in Bad Wurzach nahe Ravensburg. Bei einem Sturm wurde das Dach von der Materialhalle weggefegt.

Die Überreste einer Lagerhalle stehen in Bad Wurzach nahe Ravensburg. Bei einem Sturm wurde das Dach von der Materialhalle weggefegt.

Die Extremwetterlagen beschäftigen Deutschland weiter. Dieses Mal erwischte es eine Kleinstadt in Baden-Württemberg.

In der Nähe von Ravensburg in Baden-Württemberg hat ein Tornado nach Polizeiangaben einen Schaden im vermutlich siebenstelligen Bereich angerichtet. Der Tornado wehte nahe der Gemeinde Bad Wurzach das komplette Dach einer Lagerhalle weg, wie das Polizeipräsidium Ravensburg am frühen Samstagmorgen mitteilte.

Das Dach sei erst 300 Meter weiter in einem Maisfeld liegen geblieben. „Die restliche Lagerhalle wurde komplett zerstört und ist nach Beurteilung eines Statikers teilweise einsturzgefährdet“, erklärte die Polizei.

Den Angaben zufolge riss der Tornado in der Region auch das Blechdach einer Maschinenhalle ab. Die Halle sei nach Einschätzung des Besitzers aber ansonsten stabil. Beschädigt wurden außerdem zwei Autos. „Vermutlich werden bei Tageslicht noch weitere Schäden entdeckt werden“, fügte die Polizei hinzu. (afp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.