Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

„Ratis Ovid Est“ Was heißt das? Schaufenster gibt Rätsel auf, Auflösung ist simpel

In einer Fußgängerzone in Wien spazieren einige Menschen umher.

Menschen bummeln am 22. Mai 2021 durch die Wiener Innenstadt. 

Ein Schaufenster in Wien stellt die Twitter-Community vor Rätsel. Was hat der Dichter Ovid auf einem Floß zu suchen? Die Lösung hat jedoch mehr mit Stäbchen als mit Latein zu tun.

Wien. Ist das Latein? Eine geöffnete Ladentür im Wiener Stadtteil Ottakring sorgt im Netz für Belustigung. Ein Twitter-Nutzer knipste am Wochenende ein Foto von einem Schaufenster, das Rätsel aufgibt. 

Latein? Schaufenster stellt Twitter vor Rätsel

„Ratis Ovid Est”, ist auf der Scheibe zu lesen. Worte, die viele ehemalige Lateinschüler vermutlich aufhorchen lassen. Ovid? War da nicht irgendwas mit Metamorphosen?

So erging es auch der Twitter-Community. „Das IST Latein”, schreibt ein Nutzer unter das Foto. Viele weitere rätseln mit. „Ovid ist auf dem Floß”, so die plausibelste Übersetzung des Ganzen im Netz. Denn aus dem lateinischen übersetzt heißt Ratis – Floß.

Die linke Seite der Glastür bringt alle auf die Lösung

Doch was macht diese Botschaft auf dem Schaufenster einer Wiener Hausarztpraxis? Das Rätsel löst sich auf, sobald man in Gedanken sieht, was auf der linken Seite der Glastür steht. Offensichtlich gibt es hier den „Gratis Covid-Test”. Eine Lösung, auf die auch die allermeisten Twitter-User alsbald kommen. 

Für alle Latein-Fans: Publius Ovidius Naso (deutsch: Ovid) war ein antiker römischer Dichter. Er zählt in der römischen Literaturgeschichte neben Horaz und Vergil zu den drei großen Poeten der klassischen Epoche. Ovid schrieb unter anderem Liebesgedichte und Klagelieder. Geboren am 20. März 43 v. Chr. in Sulmo, gestorben etwa 17 n. Chr. in Tomis. (pvr)